Stade Léopold Sédar Senghor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Stadion Léopold Sédar Senghor)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stade Léopold Sédar Senghor
Das Stadion bei der Afrikameisterschafts-Qualifikation zwischen Senegal gegen Kamerun (1:0) am 26. März 2011
Das Stadion bei der Afrikameisterschafts-Qualifikation zwischen Senegal gegen Kamerun (1:0) am 26. März 2011
Frühere Namen

Stade de l'Amitié (1985–2001)

Daten
Ort SenegalSenegal Dakar, Senegal
Koordinaten 14° 44′ 48″ N, 17° 27′ 8″ W14.746666666667-17.452222222222Koordinaten: 14° 44′ 48″ N, 17° 27′ 8″ W
Eröffnung 31. Oktober 1985
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 60.000 Plätze
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Stade Léopold Sédar Senghor ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage und befindet sich in der westafrikanischen Hafenstadt Dakar, der Hauptstadt des Senegal.

Geschichte[Bearbeiten]

Zunächst hieß die 1985 vom damaligen Staatspräsidenten Abdou Diouf eingeweihte Sportstätte Stade de l'Amitié (deutsch Stadion der Freundschaft). Im Jahr 2001 erhielt die Anlage zu Ehren des ehemaligen Staatspräsidenten (1960–1980) und Dichters Léopold Sédar Senghor, der am 20. Dezember 2001 verstarb, seinen Namen.

Das Veranstaltungsstätte hat eine Kapazität von 60.000 Plätzen und ist das Heimatstadion der senegalesische Fußballnationalmannschaft und des Fußballvereins ASC Jeanne d’Arc. Im Jahr 1992 war das Stadion Austragungsort von insgesamt 14 Spielen der Fußball-Afrikameisterschaft, darunter sechs Vorrundenspiele und die Spiele der Finalrunde inklusive des Endspiels.

Im Stadion findet zudem die Leichtathletik-Veranstaltung Meeting Grand Prix IAAF de Dakar, die seit 2010 zur IAAF World Challenge gehört, statt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stade Léopold Sédar Senghor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien