Stadium:mk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadium:mk
Denbigh Stadium
South Stand im Stadium:mk (2007)
South Stand im Stadium:mk (2007)
Daten
Ort EnglandEngland Milton Keynes, Buckinghamshire, England
Koordinaten 52° 0′ 34″ N, 0° 44′ 0″ W52.009444444444-0.73333333333333Koordinaten: 52° 0′ 34″ N, 0° 44′ 0″ W
Klassifikation 4
Eigentümer Milton Keynes Dons
Baubeginn 17. Februar 2005
Eröffnung 29. November 2007
Erstes Spiel 18. Juli 2007
Milton Keynes Dons - FC Chelsea XI 4:3
Oberfläche Naturrasen mit eingeflochtenen Kunstrasenfasern
(Desso GrassMaster)
Kosten ca. 50 Mio. £
Architekt Populous Architects
Kapazität 30.500 Plätze
Spielfläche 105 x 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen
Die Beton-Kühe von Milton Keynes

Das Stadium:mk (oder auch stadium:mk) ist ein Fußballstadion in Milton Keynes, England. Es ist auch unter dem Namen Denbigh Stadium bekannt. Es ist Nachfolger des National Hockey Stadium, das von 2003 bis 2007 Spielstätte der Milton Keynes Dons (bis 2004 FC Wimbledon) war.

Geschichte[Bearbeiten]

Der erste Spatenstich zur neuen Spielstätte erfolgte am 17. Februar 2005 südlich des Stadtzentrums. Die offizielle Eröffnung wurde am 29. November 2007 von Königin Elisabeth II. durchgeführt.[1] Das erste Spiel fand schon am 18. Juli des Jahres statt. Die Milton Keynes Dons besiegten den FC Chelsea XI mit 4:3.

Das Stadium:mk bot bei seiner Fertigstellung 22.000 überdachte Sitzplätze auf den vier Tribünen.[2] Die Sitze verteilten sich aber nur auf dem unteren Teil der doppelstöckigen Tribünen. Der North Stand hinter dem Tor ist die Heimat der Gästefans. Der South Stand der Heimfans auf der anderen Seite trägt den Namen The Cowshed (deutsch: Der Kuhstall). Dies geht auf die bemalten Beton-Kühe zurück die in der Stadt stehen. Auf der Rückseite des Südranges sollte die Sporthalle Arena:MK mit 4.500 Plätzen gebaut werden; aufgrund der Finanzkrise wurden die Bauarbeiten unterbrochen. Die Haupttribüne im Westen beherbergt u.a. die VIP-Logen, Business-Sitze und gastronomische Einrichtungen. Auf dem Ostrang wurde mit weißen Kunststoffsitzen der Vereinsname MK DONS erstellt.

Das Spielfeld setzt sich aus einem Naturrasen mit eingeflochtenen Kunstrasenfasern zusammen. Dabei wurden im September 2006 ca. 20 Millionen Kunstfasern 20 cm tief in den Boden eingesetzt. Mit der Zeit verwächst der Rasen mit den Kunstfasern und ist dann widerstandsfähiger auch bei starker Beanspruchung.[3][4]

Der Besucherrekord stammt vom 21. Januar 2012. Zu dem Rugbyspiel im Heineken Cup der Northampton Saints gegen Munster Rugby kamen 22.220 Zuschauer ins Stadium:mk. Der Rekord für ein Spiel der Milton Keynes Dons wurde am 7. Januar 2012 erzielt. Das FA Cup-Spiel der dritten Runde gegen die Queens Park Rangers zog 19.506 Zuschauer an.[5]

Im Oktober 2013 konnte die Installierung der Sitze auf dem Oberrang abgeschlossen werden. Seitdem bietet das Stadion 30.500 Sitzplätze.[6][7]

Sonstige Nutzung[Bearbeiten]

Im Stadion fanden einige Spiele der englischen U21-Nationalmannschaft statt. Bei dem ersten Spiel gegen Bulgarien wurde der Besucherrekord der Spielstätte aufgestellt. Das EM-2009-Qualifikationsspiel endete 2:0 für die Engländer. Im Juni 2009 traf die U21 Englands in Vorbereitung auf die Europameisterschaft auf Aserbaidschan; vor rund 12.000 Zuschauern gewann England klar mit 7:0.[8]

Das Stadion war 2007 Mittelpunkt der Veranstaltungen zum 40. Stadtjubiläum von Milton Keynes.

Zuschauerschnitt[Bearbeiten]

Tribünen[Bearbeiten]

  • South Stand (The Cowshed) - (Süd, Hintertortribüne, überdacht)
  • North Stand - (Nord, Hintertortribüne, überdacht)
  • West Stand - (West, Haupttribüne, überdacht)
  • East Stand - (Ost, Gegentribüne, überdacht)

Bilder[Bearbeiten]

0Blick zum South Stand 0East Stand 0South Stand (The Cowshed) 0Stadion im Bau (Juli 2006)
Blick zum South Stand East Stand South Stand (The Cowshed) Stadion während des Baus (Juli 2006)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stadium:mk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. bbc.co.uk: Queen Elisabeth eröffnet Stadion in Milton Keynes (englisch) Artikel 30. November 2007
  2. stadionwelt.de: Liste englischer Stadien
  3. dessosports.com: Installation des Desso GrassMaster
  4. hgsportsturf.com.au: Liste von Stadien mit Desso GrassMaster Hybridrasen (PDF, englisch; 599 kB)
  5. footballgroundguide.com: Besucherrekorde (englisch)
  6. miltonkeynes.co.uk: VIDEO: Final seats installed at stadium:mk Artikel vom 9. Oktober 2013
  7. xperiology.com: SPEAKER PREVIEW: Stadium MK – A decade in the making Artikel vom 3. Mai 2013 (englisch)
  8. mkdons.com: U21 schlägt Aserbaidschan mit 7:0 Artikel vom 19. Juni 2009 (englisch)