Stadtbibliothek Gotha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtbibliothek "Heinrich Heine" Gotha
Orangerie Gotha.JPG
Gründung 1950
Bestand 55.000 Bücher/Medien
Bibliothekstyp Stadtbibliothek
Ort Gotha
ISIL DE-1238
Website www.stadtbibliothekgotha.de

Die Stadtbibliothek der Stadt Gotha ist eine öffentliche Bibliothek in Trägerschaft der Stadt. Sie ist nach Heinrich Heine benannt. Neben der Haupteinrichtung gibt es noch eine Kinder- und Jugendbibliothek.

Die Stadtbibliothek befand sich noch bis Ende 2013 in einem ehemaligen Orangeriegebäude einer barocken Gartenanlage, die ab 1742 unterhalb von Schloss Friedenstein nach Plänen von Gottfried Heinrich Krone errichtet wurde. Anfang 2014 ist der Umzug in das nahegelegene, wiedererrichtete Winterpalais vorgesehen. Die Kinder- und Jugendbibliothek hat ihren Standort in der westlichen Altstadt.

Der Bestand umfasst 55.000 Bücher/Medien (CD, CD Rom, DVD, Video, MC), 70 Zeitschriften und Zeitungen, Noten, Gesetzessammlungen, Nachschlagewerke, fremdsprachige Literatur.

Seit 2014 ist die Heinrich Heine Bibliothek im neu erbauten Gebäude in der Friedrichstraße zu finden. Modernste Einrichtung und Technik bieten mehr Möglichkeiten und Auswahl für alle Nutzer.

Weblinks[Bearbeiten]

50.94733333333310.708888888889Koordinaten: 50° 56′ 50″ N, 10° 42′ 32″ O