Stadtpfarrkirche St. Stephan (Braunau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stadtpfarrkirche St. Stephan
Braunauer Steffl, 87 m hoch

Die römisch-katholische Stadtpfarrkirche St. Stephan ist ein Wahrzeichen der Stadt Braunau am Inn und besitzt mit ihrem 87 m hohen Turm einen der höchsten Kirchtürme Österreichs.

Typologisch steht der Bau in der Tradition der Landshuter Bauschule und ist im Hinblick auf die Gewölbefiguration verwandt mit bzw. vorbildhaft für St.-Johannes-Kirche in Dingolfing, die Spitalkirche Heilig Geist in Landshut oder die Pfarrkirche St. Nikolaus in Eggenfelden. Der Grundriss des Kirchenschiffs zeigt wiederum den Einfluss der Landshuter Martinskirche.

Baugeschichte[Bearbeiten]

Die Zunft- und Handwerkskirche Sankt Stephan wurde zwischen 1439 und 1466 aufgebaut. Zuvor (1238) befand sich dort schon eine Kapelle. Die Braunauer Stadtpfarrkirche ist einer der bedeutendsten spätgotischen Kirchenbauten Österreichs, ihre ursprüngliche Bauform blieb vollständig erhalten. Hauptbaumeister war Stephan Krumenauer († 1461). Bauherren waren die Zünfte der Stadt. Die spätgotische dreischiffige Hallenkirche besitzt zwei Reihen von je sechs Seitenkapellen, die von den Zünften gespendet wurden. Alle bis auf eine Kapelle wurden teils oder vollständig barockisiert, einzig die Bäckerkapelle ist im gotischen Stil erhalten geblieben, da es der Zunft der Bäcker an Geld fehlte. Das kunstvolle Netzgewölbe der Kirche wird in der kunsthistorischen Literatur dem Werkmeister Hans Wechselberger zugeschrieben und entsprechend auch als Wechselberger-Schema bezeichnet. wenngleich dieser nicht der erste Meister war, der diese Figuration eingesetzt hat.

Der Grundstein für den Kirchturm Sankt Stephan wurde 1492 gelegt. Die unteren sechs Geschoße des Turmes sind gotisch. 1635–1646 wurde das Abschlussgeschoß aufgesetzt. Der achteckige Aufsatz und der barocke Helm wurden 1745–1759 errichtet.

Bis 1779 war St. Stephan dem Kloster Ranshofen dienstpflichtig, erst danach wurde sie eine selbstständige Pfarrei.

Maße[Bearbeiten]

Innenraum mit Altar
  • Länge ohne Turm: 60 m
  • Länge mit Turm: 67 m
  • Breite: 25 m
  • Hauptschiff Höhe: 20 m
  • Höhe des Turmes: 87 m

Der Turm der Braunauer Stadtpfarrkirche wird häufig fälschlicherweise als dritthöchster Kirchturm Österreichs bezeichnet. Die drei höchsten Kirchtürme Österreichs befinden sich in Wien (Stephansdom), Linz (Maria-Empfängnis-Dom) und Graz (Herz-Jesu-Kirche). Auch wird die Höhe des Kirchturms der Braunauer Stadtpfarrkirche immer wieder falsch mit 96 oder gar 99 m angegeben, was auf einen Rechenfehler im 19. Jahrhundert zurückzuführen ist, der (auch in der Fachliteratur, beispielsweise in dem unten unter „Literatur“ angeführten Kirchenführer) häufig ungeprüft mit übernommen wird. Die korrekte Höhe des Turms beträgt laut Vermessungsamt Braunau 87 m.

Innenraum, Ausstattung[Bearbeiten]

Blick auf die Orgel

Die Hauptorgel der Pfarrkirche wurde 1995 von der Firma Metzler Orgelbau gebaut. Das Schleifladen-Instrument hat 46 Register auf drei Manualwerken und Pedal.[1]

I Rückpositiv C–f3
Gedackt 8'
Quintaden 8'
Principal 4'
Rohrflöte 4'
Sesquialter II 22/2'
Octav 2'
Quint 11/2'
Scharf IV 1'
Krummhorn 8'
Tremulant
II Hauptwerk C–f3
Bordun 16'
Principal 8'
Hohlflöte 8'
Gedackt 8'
Octav 4'
Spitzflöte 4'
Quint 3'
Superoctav 2'
Terz 13/5'
Mixtur IV-V 2'
Cimbel III-IV 1'
Cornet V 8'
Fagott 16'
Trompete 8'
Clarin 4'
Tremulant
III Oberwerk C–f3
Principal 8'
Secund Principal 8'
Rohrflöte 8'
Octav 4'
Nachthorn 4'
Nasat 3'
Superoctav 2'
Waldflöte 2'
Terz 13/5'
Mixtur V-VI 11/2'
Trompete 16'
Trompete 8'
Vox humana 8'
Tremulant
Pedalwerk C–f1
Principal 32'
Principal 16'
Subbass 16'
Octav 8'
Superoctav 4'
Hintersatz VI 3'
Posaune 16'
Trompete 8'
Trompete 4'

Galerie[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Max Eitzlmayr: Stadtpfarrkirche St. Stephan. (Kirchenführer)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Informationen zur Orgel auf der Website der Erbauerfirma

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stadtpfarrkirche St. Stephan (Braunau) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.25749444444413.033880555556Koordinaten: 48° 15′ 27″ N, 13° 2′ 2″ O