Stadttheater Posen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Stadttheater Posen, ehemals Opernhaus
Ansicht um 1940

Das Stadttheater Posen in der polnischen Stadt Posen (poln. Poznań ) wurde um 1910 vom deutschen Architekten Max Littmann als Opernhaus erbaut.

Das Theater Teatr Wielki im. Stanisława Moniuszki w Poznaniu ist seit 1949 nach dem polnischen Komponisten Stanisław Moniuszko benannt.

Es ist der Schauplatz der Handlung der Komödie Noch ist Polen nicht verloren des ungarischen Dramatikers Melchior Lengyel, von Ernst Lubitsch 1942 unter dem Titel Sein oder Nichtsein verfilmt.

Weblinks[Bearbeiten]

52.4116.9175Koordinaten: 52° 24′ 36″ N, 16° 55′ 3″ O