Stafstedt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Stafstedt
Stafstedt
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Stafstedt hervorgehoben
54.17069.663712Koordinaten: 54° 10′ N, 9° 40′ O
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Jevenstedt
Höhe: 12 m ü. NHN
Fläche: 11,83 km²
Einwohner: 341 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 29 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24816
Vorwahl: 04875
Kfz-Kennzeichen: RD, ECK
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 155
Adresse der Amtsverwaltung: Meiereistraße 5
24808 Jevenstedt
Webpräsenz: www.amt-jevenstedt.de
Bürgermeister: Hans Hinrich Neve (KWG)
Lage der Gemeinde Stafstedt im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Stafstedt ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Geografie und Verkehr[Bearbeiten]

Stafstedt liegt etwa 14 km südlich von Rendsburg im Naturpark Aukrug. Westlich verläuft die Bundesstraße 77 von Rendsburg nach Itzehoe. Von 1901 bis 1957 war Stafstedt Bahnstation der Rendsburger Kreisbahn.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ochsenweg, eine historische, in nord-südlicher Richtung verlaufende Überlandstraße, führte durch das Gemeindegebiet.

Stafstedt gehört zu den holsteinischen Urdörfern. Das Alter wird auf ca. 900 - 1000 Jahre geschätzt.

Politik[Bearbeiten]

Von den neun Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWG seit der Kommunalwahl 2013 alle neun Sitze.

Wappen[Bearbeiten]

Blasonierung: „Von Silber und Rot im Wellenschnitt schräg geteilt. Oben ein roter Ochsenkopf, unten ein silbernes Bauernhaus mit rotem Fachwerk.“[2]

Wirtschaft[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet ist überwiegend landwirtschaftlich geprägt, es gibt jedoch auch einige Gewerbe- und Handelsbetriebe sowie Ferienwohnungen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Günther Fielmann, Augenoptiker und Unternehmer, Gründer der Fielmann AG, ist in Stafstedt geboren.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stafstedt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistikamt Nord – Bevölkerung der Gemeinden in Schleswig-Holstein 4. Quartal 2013 (XLSX-Datei) (Fortschreibung auf Basis des Zensus 2011) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein