Stamatis Katsimis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stamatis Katsimis, 2012

Stamatis Katsimis (griechisch Σταμάτης Κατσίμης, * 30. Mai 1982) ist ein ehemaliger griechischer Rennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Katsimis begann seine Motorsportkarriere 2001 im Formelsport und gewann die B-Klasse der italienischen Formel-3-Meisterschaft. Außerdem wurde er Dritter in der griechischen Formel 3. 2002 wurde er Siebter in der griechischen Formel-3-Meisterschaft und trat zusätzlich in der italienischen Formel Renault, in der er ohne Punkte blieb, an.

2008 kehrte Katsimis in den internationalen Motorsport zurück und startete zunächst bei den ersten vier Rennen der italienischen Formel-3-Meisterschaft. Am Saisonende belegte er mit einem fünften Platz als bestes Resultat den 14. Gesamtrang. Außerdem gab er sein Debüt in der Superleague Formula für das von GU-Racing International betreutet Team von Olympiakos Piräus. Er löste Kasper Andersen für die letzten zwei Rennwochenenden der Saison ab.[1] Sein bestes Resultat war ein neunter Platz.

Karrierestationen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. “Stamatis Katsimis at Olympiacos Racing Team” (motorsport.com am 30. Oktober 2008)

Weblinks[Bearbeiten]