Stan Vickers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stanley Frank „Stan“ Vickers (* 18. Juni 1932 in Lewisham, London; † 19. April 2013[1]) war ein britischer Geher.

Leben[Bearbeiten]

Bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne belegte Stan Vickers den fünften Platz im 20 km Gehen und stellte dabei in 1:32:34 Stunden einen britischen Rekord auf. Zwei Jahre später bei den Europameisterschaften 1958 in Stockholm besiegte er den Olympiasieger von 1956 Leonid Spirin und wurde in 1:33:09 Stunden Europameister. Bei den Olympischen Spielen 1960 in Rom wurde er in 1:34:56 Stunden Dritter hinter Wolodymyr Holubnytschyj aus der Sowjetunion und dem Australier Noel Freeman.

Bei den Meisterschaften der britischen Amateur Athletic Association gewann er fünf Titel. 1957 und 1958 gewann er jeweils über 2 Meilen und über 7 Meilen. Vor den AAA-Meisterschaften 1960 hatte Vickers den britischen Rekord über 2 Meilen eingestellt, den George Larner 1904 mit 13:11,4 Minuten aufgestellt hatte. Bei den Meisterschaften fiel der Uralt-Rekord dann, denn Vickers gewann in 13:02,4 Minuten vor Ken Matthews, der in 13:09,6 Minuten ebenfalls unter dem alten Rekord blieb.

Stan Vickers war 1,85 m groß und wog in seiner aktiven Zeit 60 kg.

Bestzeiten[Bearbeiten]

(nur metrische Distanzen)

  • 10.000 Meter Bahngehen: 43:43,6 min, 1960
  • 20 km Straßengehen: 1:31:43 h, 1960

Literatur[Bearbeiten]

  • Peter Matthews & Ian Buchanan: All Time Greats of British and Irish Sports. Enfield 1995, ISBN 0-85112-678-2

Weblinks[Bearbeiten]

  • Stan Vickers in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Olympic bronze medalist and former European champion Vickers dies, aged 80