Standard Life

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Standard Life plc
Standard Life-Logo
Rechtsform Public limited company
ISIN GB00B16KPT44
Gründung 1825
Sitz Edinburgh, Vereinigtes Königreich

Leitung

  • David Nish (Chief Executive)
  • Gerry Grimstone (Chairman)
Mitarbeiter 8.789 (2011)[1]
Umsatz 9,09 Mrd. Pfund (2011)[1]
Branche Finanzdienstleistung
Website www.standardlife.com
Ehemaliges Logo
Hauptsitz von Standard Life in Edinburgh

Die Standard Life plc ist als ehemaliger Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit eine weltweit aktive Versicherungsgruppe. Mit ca. 200 Mrd. Euro an verwalteten Vermögenswerten bewegt sie sich in der Größenordnung der Allianz SE. Sie vertreibt seit 1996 mit einer Vertretung in Deutschland Produkte zur privaten und betrieblichen Altersvorsorge, seit 1999 mit einer der deutschen angeschlossenen Vertretung auch in Österreich (Graz). In den beiden Ländern hat sie nach eigenen Angaben zusammen etwa 450.000 Kunden.

Tochtergesellschaften Vereinigtes Königreich[Bearbeiten]

  • Standard Life
  • Standard Life Investments

Produkte der deutschen Niederlassung[Bearbeiten]

Entwicklung[Bearbeiten]

Der Vorstand der Gesellschaft hat den Mitgliedern des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit eine Wandlung der Gesellschaftsform in eine Aktiengesellschaft vorgeschlagen, die Demutualisierung. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 31. Mai 2006 wurde darüber abgestimmt, dabei kam eine Mehrheit von 98 % für die Demutualisierung zustande (notwendig: 75 %). Der Börsengang von Standard Life fand am 10. Juli 2006 statt. Seitdem ist die Standard Life plc an der London Stock Exchange (LSE) am Hauptmarkt (Main Market) gelistet und ist Bestandteil des britischen Börsenindexes FTSE 100.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Standard Life: Annual Report 2011 (englisch, PDF)