Standard Parasitic Exchange Format

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Standard Parasitic Exchange Format (SPEF) ist ein Dateiformat für den rechnergestützten Entwurf elektronischer Schaltungen. Mit diesem wird der elektrische Widerstand und die Kapazität sowie die Verzögerungszeit von Verdrahtungselementen beschrieben. Die Daten sind im SPICE-Format abgelegt. Das SPEF ist Teil des Standards IEEE 1481-1999.

Quelle[Bearbeiten]

  • J. Lienig: Layoutsynthese elektronischer Schaltungen. Springer, Berlin 2006, ISBN 3-540-29627-1, S. 270.