Stanislav Hočevar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erzbischof von Belgrad und Metropolit Stanislav Hočevar
Wappen von Stanislav Hočevar.

Stanislav Hočevar SDB (* 12. November 1945 in Jelendol, Novo mesto) ist Ordenspriester und römisch-katholischer Erzbischof von Belgrad.

Er trat in die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos ein und wurde am 29. Juni 1973 zum Priester geweiht. Am 25. März 2000 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Koadjutor des Erzbischofs von Belgrad-Smederevo. Die Bischofsweihe erhielt er am 24. Mai desselben Jahres in Ljubljana. Am 31. März 2001 folgte er Franc Perko als Erzbischof von Belgrad nach.

Hocevar war Vorsitzender des Internationalen Bischofskonferenz der Heiligen Kyrill und Method 2004–2011. Sein Nachfolger ist Erzbischof von Bar Zef Gashi.

Weblinks[Bearbeiten]