Stanislav Iljutcenko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Stanislav Iljutcenko
Spielerinformationen
Geburtstag 13. August 1990
Geburtsort Jaschalta, Sowjetunion
Größe 189 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
Soester SV
TSG Soest-Süd
Westfalia Soest
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2010–2011
2011–2013
2013–
Westfalia Soest
Westfalia Rhynern
VfL Osnabrück
(34)
52 (37)
40 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 10. Dezember 2014

Stanislav Iljutcenko (* 13. August 1990 in Jaschalta, Sowjetunion) ist ein deutscher Fußballspieler russischer Abstammung. Der Stürmer steht beim VfL Osnabrück unter Vertrag.

Werdegang[Bearbeiten]

Iljutcenko wurde in dem südrussischen Dorf Jaschalta in der autonomen Republik Kalmückien geboren. Im Alter von fünf Jahren zog er mit seiner Familie nach Deutschland und wohnte zunächst in Unna und später in Soest. Bei den örtlichen Vereinen Soester SV und TSG Soest-Süd lernte er das Fußball spielen. Als B-Jugendlicher wechselte Stanislav zu Westfalia Soest und rückte im Jahre 2010 in die erste Mannschaft auf. In der Bezirksligasaison 2010/11 traf er 34 Mal und wechselte zu Westfalia Rhynern. Dort war er zunächst für die zweite Mannschaft vorgesehen, die in der Landesliga antrat.

Während der Rückrunde rückte er in die erste Mannschaft auf und erzielte in 14 NRW-Ligaspielen acht Tore.[1] Nach der Auflösung der NRW-Liga spielte die Westfalia in der fünftklassigen Oberliga Westfalen weiter. Iljutcenko erzielte 28 Saisontore und wurde zweitbester Torjäger der Liga. Zur Saison 2013/14 wechselte er zum Drittligisten VfL Osnabrück. Sein Profidebüt feierte er am 19. Juli 2013 im Spiel gegen den Chemnitzer FC, wo er für Andreas Spann eingewechselt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Elmar Redemann: Aus der Fußball-Provinz in die Notizblöcke. RevierSport, abgerufen am 25. Juli 2013.