Stanislaw Alexejewitsch Posdnjakow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stanislaw Alexejewitsch Posdnjakow (russisch Станислав Алексеевич Поздняков; * 27. September 1973 in Nowosibirsk) ist ein russischer Säbel-Fechter. Er gewann vier Gold- und eine Bronzemedaille bei Olympischen Spielen und zehn Weltmeistertitel.

Karriere[Bearbeiten]

Bei den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona startete Stanislaw Posdnjakow für das Vereinte Team und gewann die Goldmedaille mit der Säbel-Mannschaft. Bei den Olympischen Sommerspielen 1996 in Atlanta wurde er sowohl im Einzel als auch mit der Mannschaft Olympiasieger. Während Posdnjakow den Titel mit der Mannschaft bei den Olympischen Sommerspielen 2000 verteidigen konnte, erreichte er dort im Einzel nur den neunten Rang. Vier Jahre später, bei den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen erreichte er Platz sechs im Einzel und gewann Bronze mit der Mannschaft.

Zwischen 1994 und 2007 gewann Stanislaw Posdnjakow im Einzel und mit der Mannschaft insgesamt zehn Weltmeistertitel, wurde fünf Mal Vizeweltmeister und holte zwei Mal Weltmeisterschafts-Bronze.

Weblinks[Bearbeiten]