Stanley (Tasmanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stanley
Stanley tasmania from the path up The Nut.JPG
Der Ort von der Nuss aus betrachtet
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of Tasmania.svg Tasmanien
Koordinaten: 40° 46′ S, 145° 18′ O-40.761788145.2953710Koordinaten: 40° 46′ S, 145° 18′ O
Höhe: 10 m
 
Einwohner: 458 (2006 [1])
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
Postleitzahl: 7331
LGA: Circular Head Council
Stanley (Tasmanien)
Stanley
Stanley

Stanley ist ein kleiner Ort westlich von Wynyard an der Nordwestküste von Tasmanien, einem Bundesstaat von Australien, der auf einer rund zehn Kilometer langen Halbinsel liegt. In Stanley wohnen etwa 450 Personen. Stanley liegt etwa eine Autostunde westlich von Burnie am Bass Highway.

Geschichte[Bearbeiten]

Briefmarke anlässlich der Kabellegung

Der Ort wurde 1825 von der Niederländische Ostindien-Kompanie gegründet und nach Lord Stanley (1799–1869), dem Sekretär für Britische Kolonien und späteren dreimaligen Premierminister Großbritanniens benannt.

Der Hafen von Stanley wurde 1827 in Betrieb genommen und die erste Schule 1841. 1936 wurde von Stanley aus die erste Telefon- und Telegraphenleitung nach Australien in die Apollo Bay im Bundesstaat Victoria verlegt.

Geographie[Bearbeiten]

Die Nuss von Stanley

Das Erkennungszeichen von Stanley ist die Nuss, eine freigewitterte erstarrte Magmakammer am östlichen Ende der Halbinsel, die den Entdeckern von Stanley –George Bass und Matthew Flinders – im Jahre 1798 den Weg wies. Diese Magmakammer, die auch geologisch Lakkolith genannt wird, ist 143 Meter hoch. Das Plateau kann man über steile Seiten erklimmen oder mit einem Sessellift hinauffahren. Der Charakter des Ortes zeichnet sich durch seine ursprüngliche Bebauung aus, zu der historische Führungen angeboten werden.

Die Strände sind aus Quarzsand. In der Umgebung von Stanley befindet sich beinahe unberührte Natur; im Süden gibt es einen Regenwald und die Wildnis kann erwandert oder durch eine Off-Road-Tour mit allradangetriebenen Fahrzeugen erfahren werden.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Für den Ort bedeutsam ist die Fischerei und der Tourismus. Der Hafen von Stanley für Fischerei- und Segelboote ist der wichtigste Fischereihafen auf der Nordwestküste von Tasmanien. Es gibt einen Golfplatz.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Joseph Lyons (1879 -1939): 10. Premierminister Australiens, einziger Premierminister aus Tasmanien

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stanley, Tasmania – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Stanley und Rocky-Cap-Nationalpark

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Stanley (L) (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2006 Census QuickStats. 25. Oktober 2007. Abgerufen am 6. Januar 2010.