Stanley Mann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stanley Mann (* 8. August 1928 in Kanada) ist ein kanadischer Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

1951 begann Manns Karriere mit seiner ersten Koproduktion. Er schrieb zusammen mit des Drehbuchs zu The Butler's Night Off zusammen mit Anton Van De Water. Es folgten weitere Drehbücher für Fernsehserien sowie Langfilme. Größter Erfolg wurde 1965 das Drehbuch zu Der Fänger, für das er und Coautor John Kohn 1966 für den Oscar sowie Golden Globe nominiert waren. Sein letztes Drehbuch schrieb er 1988 für Hanna's War. Bekannt wurden seine späten Werke Conan der Zerstörer (1984), die Stephen-King-Verfilmung Der Feuerteufel (1984) und Ken Folletts Die Nadel. Gastauftritte von ihm gab es in Der Feuerteufel und Meteor (1979). 1995 war er ausführender Produzent bei Die Klasse von 1999.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]