Star Fox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Star Fox
Entwickler Nintendo EAD
Argonaut Software
Rare
Namco
Q-Games
Publisher Nintendo
Designer Shigeru Miyamoto
Erster Titel StarWing (1993)
Letzter Titel Star Fox 64 3D (2011)
Plattform(en) Super Nintendo Entertainment System
Nintendo 64
Nintendo GameCube
Nintendo DS
Nintendo 3DS
Genre(s) Shoot 'em up
Action-Adventure
Bildschirmaufteilung von Starwing

Star Fox (jap. スターフォックス, Sutā Fokkusu) ist eine Videospielreihe von Nintendo, die von Shigeru Miyamoto erfunden wurde. In Europa erschien das erste Spiel der Serie 1993 für das Super Nintendo Entertainment System unter dem Namen StarWing.

Inhalt[Bearbeiten]

Der Weltraumpilot Fox McCloud kämpft, begleitet von seinen Teamkameraden Peppy Hare, Slippy Toad, Krystal (nur in den jüngeren Teilen Star Fox Adventures, Star Fox Assault und Star Fox Command) und Falco Lombardi, für den Frieden im Lylat-System, der durch den verrückten Wissenschaftler Andross bedroht wird. In sogenannten Arwings (Raumschiffen), Landmaster-Panzern und U-Booten kämpft das Star Fox-Team im Weltall oder auf Planetenoberflächen gegen Andross' feindliche Geschwader, Aparoiden und andere Gegner.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Im Allgemeinen handelt es sich bei den Star-Fox-Spielen um 3D-Shoot 'em ups. Der Spieler steuert Fox’ Vehikel und versucht, dieses sicher durch verschiedene Levels zu manövrieren und dabei möglichst viele Gegner abzuschießen, sowie gegnerischem Beschuss und Kollisionen auszuweichen. Im größten Teil der Level bewegt sich Fox auf einer festgelegten Flugbahn und kann sich innerhalb dieser nach oben, unten oder seitlich bewegen, bis er am Ende des Levels schließlich auf einen Endgegner trifft, den es zu bezwingen gilt. In einigen Levels fliegt das Star-Fox-Team hingegen in „offener Formation“, und der Spieler kann sich innerhalb eines Areals frei in alle Richtungen bewegen, um ein bestimmtes Missionsziel zu erfüllen, etwa die Zerstörung bestimmter Objekte innerhalb eines Zeitlimits.

Spiele[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
--14:31, 10. Mär. 2014 (CET)
  • StarWing (SNES; JP: スターフォックス Sutāfokkusu; USA: Star Fox)
    • Mit seinem integrierten Super-FX-Chip ermöglichte dieses Spiel zu diesem Zeitpunkt revolutionäre aus Polygonen aufgebaute 3D-Grafik. Bei der Entwicklung des Chips und der grundlegenden Programmierung war die Firma Argonaut stark involviert. Der Shooter gilt bis heute als Wegweiser seines Genres und genießt Kultstatus.
  • StarWing Offizieller Wettbewerb (SNES; USA: Star Fox Competition)
    • Die „Star Fox Competition“, ein ehemaliger Wettbewerb einer Messe, bei der Star-Fox-Fans zeigen konnten was sie können. Das Spiel ist eigentlich wie der SNES-Teil, jedoch gibt es hierbei viele Unterschiede. Damit das Spiel schnell vorwärtsgeht, damit jeder der tausend Leute auf der Messe spielen konnte wurden Einleitung, Story, Trainings- oder Spielauswahl und die Routenauswahl, weggelassen. Man kann nur eine der vier vorgegebenen Controller-Einstellungen auswählen. Danach beginnt der erste Level. Diese Version ist sehr selten und nicht käuflich erhältlich.
  • Star Fox 2 (SNES; niemals erschienen)
    • Der Nachfolger bot einen Zweispieler-Modus und die Möglichkeit, in Kampfrobotern zu kämpfen, wurde jedoch nie offiziell veröffentlicht; obgleich es Hackern gelang, zuerst eine halbwegs funktionierende Version ins Internet zu stellen. 2004 wurde dann eine zu 99 % komplettierte Version gefunden, die vollständig spielbar ist und sogar mittlerweile ins Englische übersetzt wurde und später auch ins Deutsche.
  • Lylat Wars (Nintendo 64; JP: スターフォックス64; USA: Star Fox 64)
    • Fox’ Debüt auf dem Nintendo 64 verfügte über seinerzeit herausragende Polygon-Grafik, englische und „lylatianische“ Sprachausgabe (zumindest in der europäischen Version) sowie einen Mehrspieler-Modus mit Spielvarianten für bis zu vier Personen. Erstmals kam das Rumblepak zum Einsatz, welches auch in einem Bundle mit dem Spiel erschien. Rasch erkannte Sony dessen Wirkung und baute die Idee auch in ihren Playstation-Controllern ein.
  • Star Fox Adventures (GameCube)
    • Das ursprünglich als Dinosaur Planet von Rare für das Nintendo 64 entwickelte Action-Adventure erschien 2002 mit Fox in der Hauptrolle für den GameCube und überzeugte durch detaillierte Grafik, Spielbarkeit und englische Sprachausgabe von hoher Qualität. Das Spiel erinnert vom Gameplay an die Zelda-Reihe. Der Einstieg ist allerdings etwas langwierig, und einige Fans fanden die Rätsel sowie das gesamte Spiel zu leicht. Star Fox Adventures war der letzte Titel von Rare für den Nintendo GameCube, da das Unternehmen von Microsoft aufgekauft wurde.
  • Star Fox Assault (GameCube)
    • Dieses GameCube-Spiel erschien am 29. April 2005 in Europa. Es verbindet das Gameplay von Lylat Wars mit einem eher Deathmatch-artigen Spielprinzip. Entsprechend ist der Mehrspielermodus der bislang umfangreichste der Star-Fox-Reihe. Star Fox Assault verwendet ein umfangreicheres Waffenarsenal, und viele technische Details − etwa am Raumschiff (Arwing) − wurden verbessert. Auch wurden hier Bodenmissionen eingeführt, bei denen der Spieler gleichzeitig den Luftraum überwachen muss; diese Missionstypen gehören zu den umfangreichsten in Star Fox Assault. Das Spiel gilt als schwächster Vertreter der Serie, besonders im Vergleich mit seinen Vorgängern, woran nicht zuletzt die kurze Entwicklungszeit und die Zusammenarbeit mit Namco Schuld tragen sollen.
  • Star Fox Command (Nintendo DS)
    • Diese Star-Fox-Version für den tragbaren Handheld DS wurde erstmals auf der E³ 2006 angekündigt. In diesem Teil der Reihe wurden auch viele taktische Elemente hinzugefügt. Es unterstützt einen Mehrspielermodus (on-/off-line) und den Touchscreen, mit dem man das Vehikel lenkt. Das Spiel ist am 27. Januar 2007 erschienen.
  • Star Fox 64 3D (Nintendo 3DS)
    • Bei Star Fox 64 3D handelt es sich um eine Neuauflage des Klassikers Lylat Wars, welche am 9. September 2011 veröffentlicht wurde.
  • Star Fox [Arbeitstitel] (Wii U)
    • Im Rahmen der E3 2014 kündigte Shigeru Miyamoto ein neues Star Fox für die Wii U an.[1] Das Spiel wird sich mit dem GyroSensor im WiiU-Gamepad steuern lassen und somit die Features der Peripherie nutzen. Es soll im Laufe des Jahres 2015 erscheinen.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gaming-Universe: Miyamoto bestätigt neues Star Fox

Weblinks[Bearbeiten]