Star Princess

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Star Princess
Star Princess (ship, 2002) 001.jpg
p1
Schiffsdaten
Flagge Vereinigtes KönigreichVereinigtes Königreich (Handelsflagge) Vereinigtes Königreich
Schiffstyp Kreuzfahrtschiff
Klasse Grand-Klasse
Rufzeichen ZCDD6
Heimathafen Hamilton
Reederei Princess Cruises
Bauwerft Fincantieri
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
289,51 m (Lüa)
Breite 36,00 m
Tiefgang max. 8,45 m
Vermessung 108.977 BRZ
 
Besatzung 1.200
Maschine
Maschine 2 × Elektromotoren
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
21.000 kW (28.552 PS)
Geschwindigkeit max. 24 kn (44 km/h)
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 10.852 tdw
Zugelassene Passagierzahl 2.600
Sonstiges
Klassifizierungen

Lloyd’s Register of Shipping

Registrier-
nummern

IMO-Nr. 9192363

Die Star Princess ist ein Kreuzfahrtschiff der US-amerikanischen Reederei Princess Cruises, die zum britisch-US-amerikanischen und weltgrößten Kreuzfahrtunternehmen Carnival Corporation & plc gehört. Sie ist ein Schwesterschiff der Grand Princess und der Golden Princess.

Vom 9. April bis 13. Mai 2006 war die Star Princess zur Reparatur in der Lloyd Werft Bremerhaven, die nötig wurde, nachdem an Bord während einer Kreuzfahrt ein Feuer ausgebrochen war, das an Backbord über 100 Kabinen beschädigte. Ein älterer Passagier erlag dabei einem Herzinfarkt, elf weitere erlitten teils schwere Rauchvergiftungen. Dank der rechtzeitigen Evakuierung und den erfolgreichen Löschmaßnahmen kamen keine weiteren Passagiere zu Schaden.[1]

Laut Presseberichten entdeckten am 10. März 2012 zwei Passagiere an Bord der Star Princess ein kleines Fischerboot mit drei Personen in mehreren Kilometern Entfernung in Seenot. Die Besatzung der Star Princess aber hat die Hilferufe Schiffbrüchiger mutmaßlich ignoriert und die Fahrt fortgesetzt. Einer der Fischer wurde nach 28 Tagen gerettet, die zwei anderen kamen ums Leben.[2][3]

Derzeit befährt das Schiff im Sommer Alaska, währenddem sie im Winter vorwiegend für Kreuzfahrten nach Hawaii eingesetzt wird.

Daten[Bearbeiten]

Das Schiff verfügt über 13 Decks. An Bord befinden sich drei Restaurants. Für die Passagiere stehen u. a. vier Pools zur Verfügung. Die Bordsprache ist Englisch.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Star Princess – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Brandschaden auf der Star Princess offenbart Sicherheitsmängel, Die Welt, 2. Mai 2006.
  2. Luxusliner ignoriert Schiffbrüchige – „Wir dachten, sie würden uns retten“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20. April 2012 (eingesehen am 20. April 2012).
  3. Panama Castaways Were Spotted By Cruise Ship Passengers – And Ignored By Ship’s Captain, Panama Guide, 13. April 2012 (eingesehen am 20. April 2012)