Stargate (Computerspiel)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stargate
Studio Vid Kidz
Publisher Williams Entertainment Inc.
Atari
Leitende Entwickler Eugene Jarvis und Larry DeMar
Erstveröffent-
lichung
1981
Genre Arcade-Shooter
Spielmodus Bis zu 2 Spieler, abwechselnde Runden
Steuerung Joystick (2-wege)
Gehäuse Standard und Cocktail
Arcade-System CPU: Z80 3,072 Mhz
Monitor Raster, Auflösung 224x288 (Vertikal) Farbpalette: 16
Information Einer von vielen Defender-Ablegern

Stargate (zu deutsch: Sternentor) ist ein 1981 hergestelltes Arcade-Spiel sowie die 1984 erscheinende Umsetzung für die Spielkonsole VCS Atari 2600. Andere Plattformen, auf denen eine Umsetzung erschien, waren: Apple II, Commodore 64, NES, PC Booter. Der Hersteller der Original Arcade Version war Williams Entertainment Inc. Atari sicherte sich die Lizenz für die Umsetzung auf die Spielekonsole VCS Atari 2600.

Der Shooter hatte eine Side-Scrolling-Perspektive, und es ging vorrangig darum, Menschen vor angreifenden Außerirdischen zu retten. Das Vorbild von Stargate war Defender – so ist auch der alternative Titel: „Defender II“. Der Titel „Stargate“ kam von einem Sternentor, durch das man am Ende jeder Angriffswelle flog.

Weblinks[Bearbeiten]