Starina-Stausee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Starina-Stausee
Starina-Stausee
Starina-Stausee
Zuflüsse: Cirocha
Abflüsse: Cirocha
Größere Orte am Ufer: Stakčín
Starina-Stausee (Slowakei)
Starina-Stausee
Koordinaten 49° 3′ 29″ N, 22° 15′ 28″ O49.05805555555622.257777777778Koordinaten: 49° 3′ 29″ N, 22° 15′ 28″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1983–1988
Daten zum Stausee
Wasseroberfläche 2,4 km²
Speicherraum 59.800.000 m³

Starina (slowakisch Vodná nádrž Starina) ist ein Stausee in der Nordostslowakei nördlich des Ortes Stakčín in der Waldkarpaten. Der Stausee liegt am Fluss Cirocha innerhalb des Nationalparks Poloniny und wurde von 1983 bis 1988 ausgebaut. Er hat auf einer Fläche von 240 ha eine Füllmenge von 59,8 Mio. m³ Wasser und ist ein wichtiger Wasserspeicher für die Ostslowakei, hauptsächlich für die Städte Prešov und Košice. Der größte Teil des Ortes Starina – heute noch Ortsteil von Stakčín – wurde infolge des Staudammbaus überschwemmt. Starina gab dem Stausee seinen Namen. Die sechs oberhalb des Stausees gelegenen Dörfer Dara, Ostružnica, Smolník, Ruské, Veľká Poľana und Zvala wurden als Trinkwasserschutzgebiet ausgewiesen und deshalb ebenfalls entsiedelt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Starina-Stausee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien