StartCom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
StartCom
Rechtsform Kapitalgesellschaft
Sitz Eilat
Leitung Revital Nigg, Eddy Nigg
Branche Informationstechnik
Website www.startcom.org

StartCom ist ein Unternehmen in Eilat, Israel, das Software herstellt und als Zertifizierungsstelle digitale Zertifikate ausstellt.

Produkte[Bearbeiten]

StartCom Linux[Bearbeiten]

Seit August 2004 bietet das Unternehmen die Linux-Distribution StartCom Enterprise Linux an, die auf dem Quelltext von Red Hat Enterprise Linux Advanced basiert.[1]

StartSSL PKI[Bearbeiten]

Seit Februar 2005 ist das Unternehmen als Zertifizierungsstelle tätig.[2]

Das bekannteste Produkt ist das kostenlose Class 1 X.509 SSL-Zertifikat „StartSSL Free“, das sowohl für Webserver (SSL/TLS) als auch für die E-Mail-Verschlüsselung (S/MIME) eingesetzt werden kann. Außerdem werden Class 2 Zertifikate und Extended-Validation-SSL-Zertifikate ausgestellt, für die eine kostenpflichtige Validierung Voraussetzung ist.

StartCom-Zertifikate werden von allen modernen Browsern akzeptiert: Mozilla Firefox unterstützt sie schon ab Version 2.0[3], Opera seit Juli 2010[4], Apple Mac OS X ab Version 10.5 (Leopard) und Microsoft Windows seit September 2009[5]; Apple Safari, Internet Explorer und Google Chrome greifen auf den Zertifikatspeicher des Betriebssystems zurück.

Für Class 2 Zertifikate verlangt StartCom die vollständige Kopie eines Personalausweises oder Reisepasses und speichert diese laut eigenen Registrierungsbedingungen für "mindestens 7 Jahre". Das Vorgehen widerspricht den Regelungen des deutschen Telekommunikationsgesetzes, das die sofortige Löschung von Passkopien nach Prüfung verlangt (§95 (4) TKG). Des Weiteren sind die Kopiereinschränkungen des Personalausweises zu beachten.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Linux goes blue and white - StartCom Linux. StartCom. 2. August 2004. Abgerufen am 6. Januar 2011.
  2. StartCom Free SSL Certificate Project. StartCom. 20. Februar 2005. Abgerufen am 6. Januar 2011.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatHeise-Online: Mozilla vertraut kostenlosen StartCom Zertifikaten. 3. Juni 2006, abgerufen am 4. März 2010.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatOpera Blog: New Roots, new EV, and a new Public Suffix file. Archiviert vom Original am 1. August 2010, abgerufen am 10. Dezember 2010.
  5. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatHeise-Security: Internet Explorer unterstützt kostenlose Zertifikate. 26. September 2009, abgerufen am 4. März 2010.