State Parks in New Mexico

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Saurierabdruck im Clayton Lake State Park

Dies ist eine Liste der State Parks im US-Bundesstaat New Mexico. Am 31. August 1933 wurde von Gouverneur Arthur Seligman die New Mexico State Park Commission ins Leben gerufen. Im Rahmen des New Deal wurden über das Civilian Conservation Corps 56 000 junge Männer beschäftigt.[1] Seitdem sind 34 State Parks entstanden, die jährlich von über 4 Millionen Besuchern frequentiert werden. Zwischen 2004 und 2008 wurden unter Gouverneur Bill Richardson die staatlichen Zuwendungen von 7,7 Millionen auf 12,8 Millionen Dollar erhöht. Zudem engagieren sich 2008 Freiwillige in 307500 ehrenamtlich geleisteten Stunden, das entspricht einem Gegenwert von 4.1 Millionen eingesparten Dollars oder 147 Vollzeitkräften.[2]

Verweise[Bearbeiten]

  1. http://www.emnrd.state.nm.us/prd/Media%20Releases/documents/PR-ParksNewMexicoStateParksCelebratesLaborDayandits75thBirthdayAug29Sept1.pdf
  2. http://www.emnrd.state.nm.us/prd/Media%20Releases/documents/PR-ParksStateParksCelebrates75thAnniversary2.pdf

Weblinks[Bearbeiten]