Staten Island Borough Hall

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Staten Island Borough Hall im Jahr 2008

Die Staten Island Borough Hall ist ein öffentliches Gebäude in dem im Südwesten von Manhattan liegenden New Yorker Stadtteil Staten Island.

Das Gebäude besitzt die Adresse 10 Richmond Terrace und liegt gegenüber dem Terminal der Staten Island Ferry an der Stuyvesant Street und dem Borough Place.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Borough Hall wurde vom Architektenbüro Carrère & Hastings entworfen und 1903 erbaut. Es ist im französischen Renaissancestil errichtet und im Inneren mit elf WPA-thematisierenden Wandmalereien von Frederick Charles Stahr geschmückt. Das dreigeschossige Gebäude besitzt zudem ein Mansarddach.[1]

1983 wurde das Gebäude in das National Register of Historic Places aufgenommen.[2]

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Ursprünglich als Borough Hall erbaut, dient das Gebäude auch heute noch diesem Zweck. Es beherbergt den Sitz des Borough Presidents, Büros des Bauamtes und andere städtische Ämter.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Staten Island Borough Hall bei nyc.gov, abgerufen am 13. März 2012
  2. Suche auf der Webseite des National Park Service (das Gebäude besitzt die Referenznummer 83004150), abgerufen am 13. März 2012

40.6425-74.076388888889Koordinaten: 40° 38′ 33″ N, 74° 4′ 35″ W