States Rights Gist

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brigadegeneral States Rights Gist

States Rights Gist (* 3. September 1831 in Union District, South Carolina; † 30. November 1864 in Franklin, Tennessee) war ein Brigadegeneral der Armee der Konföderierten Staaten von Amerika während des Sezessionskrieges.

Leben[Bearbeiten]

Nach dem Besuch der Schule in Winnsboro schloss er 1852 das South Carolina College ab und beendete 1854 erfolgreich das Studium der Rechtswissenschaften an der Harvard University. Danach trat er der Miliz von South Carolina bei, wo er den Rang eines Brigadiers innehatte. In der Ersten Schlacht von Manassas diente Gist als Freiwilliger unter Barnard Elliott Bee und übernahm nach dessen Tod das Kommando. Am 20. März 1862 wurde er zum Brigadegeneral ernannt. Während der Schlacht von Franklin fiel States Rights Gist als Kommandeur in der Division John Calvin Browns aus dem Korps von General Benjamin Franklin Cheatham, unter dem Oberbefehl von General John Bell Hood, im Kampf gegen die Armee der Nordstaaten während des Franklin-Nashville Feldzuges.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Ezra J. Warner: Generals in Grey - Lives of the Confederate Commanders. Louisiana State University Press, Baton Rouge, LA 1959
  • James Spencer: Civil War Generals. Greenwood Press Inc., Westport, Co 1986

Weblinks[Bearbeiten]