Statuette des Ebiḫ-Il

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Statuette des Ebiḫ-Il

Die Statuette des Ebiḫ-Il ist eine rund 50 cm hohe Beterstatuette aus Alabaster. Sie wurde vermutlich im 25. Jahrhundert v. Chr. gefertigt und ist in mehreren Bruchstücken erhalten. Sie wurde 1934 bei französischen Ausgrabungen in Mari (Tell Hariri) gefunden und wird heute im Louvre in Paris ausgestellt (Inventarnummer: AO 17551).

Die Statuette zeigt einen sitzenden Mann in Gebetshaltung. Sein Kopf ist kahl, jedoch besitzt er einen langen Bart. Bekleidet ist er mit einem Rock. Die Augen sind durch eine Komposition aus Glimmerschiefer, Muschelschalen und Lapislazuli gefertigt und in entsprechende Aussparungen eingelegt. Die Füße der Figur wurden bisher nicht gefunden.

Auf der Schulter ist eine Inschrift angebracht, der zufolge die Statue vom Beamten Ebiḫ-Il der Göttin Inanna/Ištar geweiht war.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ebih-Il – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien