Stauweiher Bieberstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stauweiher Bieberstein
Reichshof - Stauweiher Bieberstein 08 ies.jpg
Lage: Oberbergischer Kreis
Zuflüsse: Wiehl
Größere Städte in der Nähe: Gummersbach
Stauweiher Bieberstein (Nordrhein-Westfalen)
Stauweiher Bieberstein
Koordinaten 50° 56′ 6″ N, 7° 37′ 15″ O50.9357.6208333333333Koordinaten: 50° 56′ 6″ N, 7° 37′ 15″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: 1935 – 1936
Kronenlänge: 130 m
Kraftwerksleistung: 0,8 Mio kWh
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 219,80 m ü. NN
Wasseroberfläche 0,144 km²dep1
Stauseelänge 1 kmdep1
Stauseebreite 120 mdep1
Speicherraum 500.000 m³
Einzugsgebiet 72 km²

Der Stauweiher Bieberstein der Wiehl liegt zwischen Reichshof-Brüchermühle und Wiehl-Remperg in der Nähe von Gummersbach im Oberbergischen Kreis. Dieser Stausee ist ein Treffpunkt für Angler und Wanderer. Er dient der Stromerzeugung sowie als Ausgleichsweiher. Eine Rohrturbine erzeugt ca. 0,8 Mio kWh Strom jährlich. Der Hauptwehrkörper ist als dreieckförmige Betonschwelle mit darauf aufgesetzter Fischbauchklappe ausgeführt. Der Damm ist ein Erddamm mit innenliegender Lehmkerndichtung. Betrieben wird die Stauanlage durch den Aggerverband.

Der Stauweiher Bieberstein beheimatet viele verschiedene Fischarten. Darunter Bachforellen, Aale, Zander, Stichlinge, Karpfen, Schleien und Regenbogenforellen (welche hier regelmäßig eingesetzt werden). Durch den reichen Fischbestand ist der Stauweiher zu einem beliebten Ausflugsziel für Angler geworden, ist jedoch für Gastangler nur von der Südseite zu befischen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stauweiher Bieberstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien