Stechpalmenartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stechpalmenartige
Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium), Illustration.

Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium), Illustration.

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Asteriden
Euasteriden II
Ordnung: Stechpalmenartige
Wissenschaftlicher Name
Aquifoliales
Senft

Stechpalmenartige (Aquifoliales) sind eine Ordnung innerhalb der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliopsida).

Beschreibung[Bearbeiten]

Es sind meist verholzende Pflanzen mit wechselständigen Laubblättern und mit sehr kleinen Nebenblättern. Die Blüten sind meist sehr klein. Sie bilden meist Steinfrüchte.

Verbreitung[Bearbeiten]

Sie kommen hauptsächlich in den Tropen vor.

Systematik[Bearbeiten]

Die Stechpalmenartigen sind innerhalb der Euasteriden II die basalste Gruppe, also die Schwestergruppe aller übrigen Euasteriden II. Sie umfassen fünf Familien:[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Angiosperm Phylogeny Group: An update of the Angiosperm Phylogeny Group classification for the orders and families of flowering plants: APG III. In: Botanical Journal of the Linnean Society. Band 161, Nr. 2, 2009, S. 105–121, DOI:10.1111/j.1095-8339.2009.00996.x.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stechpalmenartige – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien