Steckkupplung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

In vielen Arbeitsprozessen der Industrie müssen Komponenten von Maschinen oder Anlagen über Leitungen mit gasförmigen oder flüssigen Medien versorgt werden. Zur rationellen und wirtschaftlichen Nutzung sind häufig flexible Leitungen nicht fest, sondern durch Steckkupplungen trennbar verbunden.

Siehe auch[Bearbeiten]