Stefan Denifl

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stefan Denifl Straßenradsport
Stefan Denifl beim Critérium du Dauphiné Libéré 2011
Stefan Denifl beim Critérium du Dauphiné Libéré 2011
zur Person
Geburtsdatum 20. September 1987
Nation OsterreichÖsterreich Österreich
zum Team
Aktuelles Team Vacansoleil-DCM
Disziplin Straße
Verein(e)
Team ÖAMTC Recheis Lattella
Team(s)
2007
2008-2009
2010
2011
2012
2013
Team Vorarlberg
Elk Haus-Simplon
Cervélo TestTeam
Leopard Trek
Vacansoleil-DCM
IAM Cycling
Wichtigste Erfolge

Sieger Rund um den Henninger-Turm (U23) 2008
Österreichischer Meister Einzelzeitfahren 2008
Nachwuchswertung Bayern Rundfahrt 2009
Gesamtsieg Internationale Thüringen-Rundfahrt

Infobox zuletzt aktualisiert: 25. September 2012
Trofeo Karlsberg 2005: von links der Zweitplatzierte Stefan Denifl, der Sieger Gatis Smukulis und Florian Frohn (Nationalteam Deutschland Bahn)

Stefan Denifl (* 20. September 1987 in Fulpmes, Tirol) ist ein österreichischer Radrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten]

Stefan Denifl begann im Jahr 2001 im „Team Bike Denifl" als Mountainbiker, 2003 wechselte er auf die Straße und zum „Team ÖAMTC Recheis Lattella". Ab 2004 konzentriert er sich auf den Straßenradrennsport. Im Jahre 2005 wurde er von Heiko Salzwedel in das T-Mobile Development Programm aufgenommen und mit dem Profi-Radsport vertraut gemacht.

Seinen ersten Profi-Vertrag unterschrieb Denifl für das Jahr 2006 beim Professional Continental Team Volksbank. In den Jahren 2007 fuhr er für das Radsportteam Elk Haus-Simplon und wechselte 2010 zum Cervélo Test Team, beides ebenfalls Professional Continental Teams.

Ab der Saison 2011 fährt Stefan Denifl für das luxemburgische Team Leopard Trek und damit erstmals für ein UCI ProTeam.[1] Sein erstes Rennen für das neue Team bestritt er vom 18. bis 23. Januar 2011 im Rahmen der Tour Down Under, die er auf dem 66. Gesamtrang beendete.

Nach nur einem Jahr bei der luxemburgischen Mannschaft wechselte Denifl Mitte Oktober 2011 zum niederländischen Team Vacansoleil-DCM

Sein aktueller Arbeitgeber ist das schweizer Team IAM Cycling

Palmarès – Erfolge[Bearbeiten]

2011
2010
2009
2008
2007
2006
  • Österreichischer Meister Einzelzeitfahren (U23)
  • 3. Österreichische Meisterschaft Berg (U23)
2005
  • 6. EM-Straße in Moskau (Junioren)
  • Österreichischer Meister Straße Einzel (Junioren)
  • Österreichischer Meister Straße Berg (Junioren)
  • Österreichischer Meister Straße Paarzeitfahren (Junioren)
  • Gesamtsieg Österreich-Cup (Junioren)
2004
2003
  • Österreichischer Meister Cross Country (Jugend U17)
  • Österreichischer Meister Hillclimb (Jugend U17)
  • Österreichischer Meister Berg Straße (Jugend U 17)
2002
  • 2. Österreichische Meisterschaft Cross Country (Jugend U17)
2001
  • Österreichischer Meister Cross Country (Jugend U15)
  • Gesamtsieg Österreich-Cup (Jugend U15)

Platzierung bei den Grand Tours[Bearbeiten]

Grand Tour 2010 2011 2012
Pink jersey Giro - - 75
Yellow jersey Tour - - -
golden jersey Vuelta DNF - -

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stefan Denifl wird Helfer der Schleck-Brüder, diepresse.com vom 3. November 2010

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stefan Denifl – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien