Stefan Kolb

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Stefan Kolb
Spielerinformationen
Geburtstag 22. Januar 1991
Geburtsort BayreuthDeutschland
Größe 183 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
1996–2001
2001–2007
2007–2010
Sportring Bayreuth
FSV Bayreuth
Carl Zeiss Jena
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2010
2010–2012
2010–2012
2012–
FC Carl Zeiss Jena
SpVgg Greuther Fürth II
SpVgg Greuther Fürth
SpVgg Bayreuth
15 (1)
37 (5)
0 (0)
12 (5)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. April 2012

Stefan Kolb (* 22. Januar 1991 in Bayreuth) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Stefan Kolb lernte in seiner Geburtsstadt das Fußballspielen bis 2001 bei Sportring und danach beim FSV Bayreuth. 2007 wechselte er in die B-Jugend des FC Carl Zeiss Jena. Bei den Thüringern spielte der Stürmer erfolgreich in der Jugendbundesliga und hatte bereits Anfragen von anderen Vereinen wie dem Bundesligisten Werder Bremen[1]. Er blieb in Jena und wurde noch als A-Jugendlicher in der Saison 2009/10 bereits mehrfach in der Profimannschaft in der 3. Liga eingesetzt.

Anfang Juli 2010 gab Zweitligist SpVgg Greuther Fürth die Verpflichtung von Kolb bekannt. Allerdings beharrte Jena auf einer unbestimmten Optionsklausel und gab den Spieler nicht frei, woraufhin er vom Fußballverband keine Spielberechtigung bekam[2]. Erst nach einem Arbeitsgerichtsurteil Anfang Oktober 2010 wurde die Klausel für unwirksam erklärt und der Wechsel zwischen den Vereinen endgültig vollzogen[3]. Nachdem ihn in der Rückrunde eine langwierige Verletzung am Sprunggelenk beeinträchtigte, kam er nur zu elf Einsätzen in der Regionalligamannschaft und wurde im Profiteam nicht eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nordbayerischer Kurier: "Talent Stefan Kolb vor Wechsel nach Fürth", 28. Juni 2010
  2. nordbayern.de: "Stefan Kolb: In der Zuschauerrolle", 31. Juli 2010
  3. OTZ.de: "Jena einigt sich mit Fürth über Stefan Kolb", 29. Oktober 2010