Stefan Waldobrew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Waldobrew, 2004

Stefan Kostadinow Waldobrew, bulgarisch Стефан Костадинов Вълдобрев, (* 20. Mai 1970 in Stara Sagora) ist ein bulgarischer Schauspieler, Musiker und Produzent, der sein Durchbruch mit dem Lied О-о-обичам те, мила/O-o-obitscham te, mila (dt. Ich liebe dich meine Liebe) 1994 erlangte. Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Leben[Bearbeiten]

Stefan Waldobrew beendete in seiner Heimatstadt Stara Sagora das Fremdsprachen-Gymnasium Romain Rolland 1989, worauf er nach Sofia ging. Dort gründete er mit Mladen Bobew und Plamen Tschernew die Musikgruppe Aleya Alya. In Sofia beendete er 1993 die staatliche Film- und Kunsthochschule (NATFIZ). Im selben Jahr nahm er an der TV-Produktion Ku-Ku teil, in der mit seinem ersten professionellen Lied Кино (dt. Kino) sein Debüt feierte.

2000 nahm er unter anderem mit Arabel Karajan den Soundtrack zum Film Пансион за кучета (dt. Hundepension), wofür er den ersten Preis, die Goldene Rose vom Filmfestival fürs bulgarisches Kino in Warna, verliehen bekam. 2004 erhielt er den Preis für die beste männliche Rolle im Film Изпепеляване (dt. In Asche verwandeln).

2007 absolvierte er ein Studium der Kinematographie an der tschechischen Film- und Fernsehfakultät der Akademie der Musischen Künste in Prag.

Diskografie[Bearbeiten]

  • О-о-обичам те, мила (1994)
  • Една нощ в театъра – музика за театрални представления (1995)
  • Революция (1995)
  • ...към (1998)
  • Пансион за кучета OST (2000)
  • Пропаганда, хромозоми, силикон (2001)
  • Opus Theatrale – музика за театрални представления и филми (2003)
  • Opus Theatrale 2 – музика за театрални представления и филми (2006)

Filmografie[Bearbeiten]

  • Ood Life (Elvis Resteno, USA)
  • Пансион за кучета
  • Сламенето Сираче
  • Камера, завеса
  • Азбука на надеждата
  • Изпепеляване (2004)
  • Къщата
  • Die Welt ist groß und Rettung lauert überall (2008)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1993 – die Schauspieler Auszeichnung A'Askeer für seine Debüt-Performance im Theaterstück Schwarzes Loch
  • 1998 – MM Television Music Award – Bester Musikalbum (...към )
  • 1999 – MM Television Music Award – Bester männlicher Künstler des Jahres
  • 2000 – Die Goldene Rose vom Filmfestival fürs bulgarisches Kino in Warna für bestes Film-Debüt und den Soundtrack zum Film Hundepension (bulg. Пансион за кучета)
  • 2004 – Die Goldene Rose für die Beste menschliche in Пансион за кучета
  • 2005 – Ikarus für originelle Musik in Figures in Love Flight

Weblinks[Bearbeiten]