Stefanie Scott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Frau mit mittellangem blonden Haar und rotem schulterfreiem Kleid
Stefanie Scott bei der Premiere des Films Freundschaft Plus im Januar 2011

Stefanie Scott (* 6. Dezember 1996[1] in Chicago, Illinois) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Stefanie Scott wurde am im Dezember 1996 in Chicago, Illinois geboren.[1] Zurzeit lebt sie in Los Angeles. Sie besuchte die Holy Trinity Episcopal Academy, bis sie seit 2010 Hausunterricht bekommt.[2]

Ihre erste Filmrolle hatte sie als Katie im Film Beethovens großer Durchbruch neben Moises Arias, Jonathan Silverman, Joey Fatone, Oscar Núñez, Rhea Perlman und Stephen Tobolowsky. Der Film hatte seine Erstausstrahlung am 10. Januar 2009 auf dem US-amerikanischen Disney Channel. Zuletzt war sie in dem Film Flipped, unter der Regie vom preisgekrönten Regisseur Rob Reiner zu sehen. In ihrem nächsten Film Freundschaft Plus spielte sie an der Seite von Ashton Kutcher als junge Natalie Portman, mit. Für diese Rolle wurde sie bei den Young Artist Awards 2012 als Beste Nebendarstellerin in einem Spielfilm nominiert.[3] Sie war auch als Gaststars in der kurzlebigen Fox-Serie Sons of Tucson, sowie in der NBC-Serie Chuck als junge Sarah Walker zu sehen. Neben ihrer Schauspielerkarriere ist sie auch noch eine Sängerin und Songschreiberin. 2011 war sie in der Romantikkomödie Verliebt und ausgeflippt als Dana Tressler zu sehen. Es folgte die Hauptrolle der Lexi Reed in der Disney Channel Original Series A.N.T.: Achtung Natur-Talente,[4] in der sie von 2011 bis zum Serienende 2014 zu sehen war. Für diese Rolle gewann sie bei den Young Artist Awards 2012 den Award als Beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie.[3] Im Januar 2012 war sie neben Bella Thorne und Zendaya Coleman im Fernsehfilm Beste FReinde zu sehen. Ebenso hat Scott in dem im November 2012 erschienenen 3D-Animationsfilm Ralph reichts eine der Sprechrollen übernommen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten]

Tabellarische Übersicht der Auszeichnungen und Nominierungen
Jahr Auszeichnung Für Kategorie Resultat
2009[5] Young Artist Award Beethovens großer Durchbruch Beste Darstellung in einem DVD-Film Nominiert
Chuck Beste Gastdarstellerin in einer Fernsehserie
2010[6] The New Adventures of Old Christine
2011[7] Verliebt und ausgeflippt Beste Nebendarstellerin in einem Spielfilm Gewonnen
2012[3] Freundschaft Plus Nominiert
A.N.T.: Achtung Natur-Talente Beste Nebendarstellerin in einer Fernsehserie (Comedy oder Drama) Gewonnen

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stefanie Scott – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Happy Birthday: December 4th – 11th!. In: Just Jared Jr.. 11. Dezember 2010. Abgerufen am 16. Dezember 2010.
  2. Look for Indialantic girl, Stefanie Scott, in 'Flipped'. Florida Today. 25. August 2010. Abgerufen am 17. Dezember 2010.
  3. a b c 33rd Annual Young Artist Award – Nominations. In: youngartistawards.org. Young Artist Award. Abgerufen am 29. Juni 2012.
  4. James Hibberd: Disney Orders Live Action Comedy 'Ant Farm'. Hollywood Reporter. 11. November 2010. Abgerufen am 17. Dezember 2010.
  5. 30th Annual Young Artist Award – Nominations. In: youngartistawards.org. Young Artist Award. Abgerufen am 29. Juni 2012.
  6. 31st Annual Young Artist Award – Nominations. In: youngartistawards.org. Young Artist Award. Abgerufen am 29. Juni 2012.
  7. 32nd Annual Young Artist Award – Nominations. In: youngartistawards.org. Young Artist Award. Abgerufen am 29. Juni 2012.