Stein-Goldhaarmoos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stein-Goldhaarmoos
Stein-Goldhaarmoos Orthotrichum anomalum

Stein-Goldhaarmoos Orthotrichum anomalum

Systematik
Klasse: Bryopsida
Unterklasse: Bryidae
Ordnung: Orthotrichales
Familie: Orthotrichaceae
Gattung: Orthotrichum
Art: Stein-Goldhaarmoos
Wissenschaftlicher Name
Orthotrichum anomalum
Hedw.

Orthotrichum anomalum ist ein basiphiles Gesteinsmoos der Klasse der Laubmoose und besiedelt Felsen, Mauern, Beton und seltener Baumbasen. Es ist in ganz Europa häufig.

Erkennungsmerkmale[Bearbeiten]

Die bis zu 2,5 cm hohen Pflanzen wachsen in dunkelgrünen, meist handflächengroßen Polstern. Die trocken angelegten, feucht abstehenden Blätter sind oval-lanzettlich geformt, zugespitzt, bis 2,7 mm lang und am Rand bis zur Spitze umgerollt. Die Blattrippe endet kurz vor der Spitze. Die rechteckigen, basalen Laminazellen sind hylin und dünnwandig. Die obere Laminazellen sind dagegen rundlich, 6 bis 12 µm im Durchmesser und weisen meist 2 kleine Papillen auf. Die zylindrische Kapsel ist deutlich über die Blätter empor gehoben. Sie hat 8 oder 16 Streifen. Die Kalyptra ist kegel- bis glockenförmig und mit einigen Haaren versehen. Die 8 Peristomzähne trennen sich beim Altern zu 16 Einzelzähnen.

Bilder[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Orthotrichum anomalum – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien