Steinfort

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Diese Seite beschäftigt sich mit der luxemburgischen Ortschaft Steinfort. Für das Steinfort im Sinne einer vorzeitlichen Kultanlage siehe Dun. Eine Gemeinde in Mecklenburg (Deutschland) trägt den Namen Testorf-Steinfort.
Steinfort
Wappen Karte
Wappen von Steinfort Lage von Steinfort im Großherzogtum Luxemburg
Basisdaten
Staat: Luxemburg
Koordinaten: 49° 40′ N, 5° 55′ O49.6598305555565.9165583333333Koordinaten: 49° 39′ 35″ N, 5° 55′ 0″ O
Distrikt: Luxemburg
Kanton: Capellen
Einwohner: 4700 (1. Januar 2014)[1]
Fläche: 12,2 km²
Bevölkerungsdichte: 386,5 Einw./km²
Gemeindenummer: 00009011
Website: www.steinfort.lu
Politik
Bürgermeister: Jean-Marie Wirth (CSV)
Wahlsystem: Proporzwahl

Steinfort (luxemburgisch Stengefort) ist eine Gemeinde im Großherzogtum Luxemburg und gehört zum Kanton Capellen.

Zusammensetzung der Gemeinde[Bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften:

  • Grass
  • Hagen
  • Kleinbettingen
  • Steinfort

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. STATEC Luxembourg – Population par canton et commune 1821–2014 (franz.)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Steinfort – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien