Steinkreis von Uragh North

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Steinkreis von Uragh North

Der Steinkreis von Uragh North steht auf der Beara-Halbinsel zwischen den Seen Cloonee Lough (Upper) und Loch Inchiquin im Townland Uragh (irisch Úrach) im County Kerry in Irland. Der Ameen (Fluss), der die beiden Seen verbindet, fließt etwa 200 m nördlich vorbei. Der Kreis ist nur über eine Stichstraße erreichbar, die bei Cooragillagh anfängt.

Der Steinkreis von Uragh steht auf einer kleinen Terrasse am Hang über dem Loch Inchiquin. Ein etwa drei Meter hoher Monolith steht neben dem winzigen „Five-Stone-Circle“, mit 2,4 m Durchmesser, einer Steinkreisgattung, die für den Südwesten der Insel typisch ist. Uragh ist ein charakteristisch irischer Steinkreis der Cork-Kerry Serie aus plattenartigen Steinen. Vier Steine stehen, während der südöstliche in Schieflage geraten ist. Der radial zum Kreis angeordnete quaderförmige Monolith beherrscht die Szene. Er steht nur 60 cm vom Steinkreis entfernt. In der Nähe steht der etwas größere Steinkreis Uragh Südwest.

Literatur[Bearbeiten]

  • Seán Ó Nualláin: Stone Circles in Ireland. Country House, Dublin 1995. ISBN 0946172455

Weblinks[Bearbeiten]

51.811722222222-9.6938055555556Koordinaten: 51° 48′ 42″ N, 9° 41′ 38″ W