Stenochilidae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stenochilidae
Systematik
Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
Ordnung: Webspinnen (Araneae)
Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
Überfamilie: Palpimanoidea
Familie: Stenochilidae
Wissenschaftlicher Name
Stenochilidae
Thorell, 1873
Gattungen

Die Stenochilidae bilden eine Familie innerhalb der Ordnung der Webspinnen.

Verbreitung[Bearbeiten]

Verbreitungsgebiete der Familie Stenochilidae

Die 12 Arten der Familie der Stenochilidae sind von Südost-Asien (Calopea) bis nach Indien (Stenochilus) verbreitet.

Systematik[Bearbeiten]

Metronax wurde auch als Synonym für Stenochilus verwendet.[1] Stenochilidae werden heute vor allem seit Forster & Platnick (1984) zu der Überfamilie Palpimanoidea und nicht mehr zu den Archaeidea gezählt.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. N. I. Platnick, M. U. Shadab: A revision of the spider family Stenochilidae (Arachnida, Araneae). American Museum novitates 2556 (1974) PDF

Weblinks[Bearbeiten]