Stephanotis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stephanotis
Stephanotis floribunda

Stephanotis floribunda

Systematik
Euasteriden I
Ordnung: Enzianartige (Gentianales)
Familie: Hundsgiftgewächse (Apocynaceae)
Unterfamilie: Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae)
Tribus: Marsdenieae
Gattung: Stephanotis
Wissenschaftlicher Name
Stephanotis
Thouars

Die Stephanotis (griechisch „Kranz-“ oder „Kronen-Ohr“) sind eine Gattung in der Unterfamilie der Seidenpflanzengewächse (Asclepiadoideae) innerhalb der Familie der Hundsgiftgewächse (Apocynaceae). Bekanntester Vertreter ist die Kranzschlinge (Stephanotis floribunda), eine Zimmerpflanze.

Die Gattung umfasst etwa 16 Arten, von denen einige in Gebirgsregionen Madagaskars heimisch sind, andere im Malaiischen Archipel.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Stephanotis-Arten sind immergrüne Lianen. Die ledrigen Laubblätter sind gegenständig. Die achselständigen Blüten bilden sich an einfachen oder zweispaltigen Trugdolden.

Quellen[Bearbeiten]

  •  Rob Herwig: Pareys Zimmerpflanzen-Enzyklopädie. Paul Parey, Berlin und Hamburg 1983, ISBN 3-489-61024-5.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Stephanotis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien