Stephen Graham (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Thomas Turgoose mit Stephen Graham (rechts) bei der Premiere zu This Is England.

Stephen Graham (* 3. August 1973 in Kirkby, Merseyside, Vereinigtes Königreich) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Zu Beginn seiner Filmkarriere spielte er kleinere Rollen in verschiedenen Fernsehfilmen und englischen Fernsehserien. Unter anderem in der von BBC produzierten Seifenoper Coronation Street. Als Bühnenschauspieler stand er in den Theatern Bush, dem Everyman Liverpool und dem Bristol Old Vic auf der Bühne.

Sein Durchbruch gelang ihm im Jahre 2000 als Tommy, dem Amateur-Box-Promoter an der Seite Jason Stathams, in Guy Ritchies Snatch – Schweine und Diamanten. Zu dieser Rolle kam Graham durch Zufall, denn eigentlich war er nur als Begleitung eines Bekannten zum Casting gekommen. Für die Rolle in Snatch legte Graham seinen liverpooler Akzent (Scouse) ab und spielte die Rolle mit Londoner Cockney-Dialekt. Im Jahre 2001 verkörperte er Sgt. Myron Ranney in der zehnteiligen Miniserie Band of Brothers – Wir waren wie Brüder, danach war er neben Leonardo DiCaprio und Daniel Day-Lewis in Martin Scorseses Gangs of New York zu sehen. Seine Rolle als Skinhead Combo in Shane Meadows' This Is England brachte ihm eine Nominierung als bester Nebendarsteller bei den British Independent Film Awards 2006 ein.

Im selben Jahr ergatterte Stephen Graham eine Rolle in der BBC-Serie The Innocence Project, welche aber nach nur acht Folgen wegen zu schlechter Einschaltquoten eingestellt wurde. Stephen Graham ist auch in Madonnas Regiedebüt Filth and Wisdom zu sehen, welcher auf der Berlinale 2008 Premiere feierte. 2009 spielte er an der Seite von Johnny Depp und den Oscar-Gewinnern Christian Bale und Marion Cotillard in Michael Manns Public Enemies die Rolle des amerikanischen Gangsters und Bankräubers Baby Face Nelson.

Außerdem verkörperte Stephen Graham 2009 im Film The Damned United – Der ewige Gegner Billy Bremner, den ehemaligen Fußballspieler und Trainer von Leeds United. Für diese Rolle trug er eine rothaarige Perücke. In der HBO-Serie Boardwalk Empire spielt Graham die Rolle des Al Capone. 2011 spielte er neben Johnny Depp im vierten Teil der Fluch-der-Karibik-Reihe.

Graham wirkte auch in mehreren Musikvideos der Band Arctic Monkeys mit – unter anderem im Video zu When the Sun Goes Down und dem dazugehörigem Kurzfilm Scummy Man, zuletzt auch in Fluorescent Adolescent.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]