Steve Cardenas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Steve Cardenas (* 29. Mai 1974 in Kansas, Missouri) ist ein US-amerikanischer Jazzgitarrist.

Cardenas lebt in New York, wo er u.a. mit Bands unter Paul McCandless, Mark Isham und Jeff Beal, Marc Johnson und John Patitucci, Madeleine Peyroux und Norah Jones arbeitete. Er ist Mitglied von Paul Motians Band, Charlie Hadens Liberation Music Orchestra, Joey Barons Gruppe Killer Joey und des Ben Allison Quartet. Als Sideman nahm er u.a. mit Steve Million, Maria Muldaur, Mark Isham, Paul McCandless und der Rocksängerin Tracy Bonham auf. 2010 arbeitet er mit eigenem Trio aus Ben Allison und Mark Ferber.

Cardenas tourte mehrfach durch Europa und trat dreimal beim Montreux Jazz Festival in der Schweiz auf. Er unterrichtete u.a. an der New School in New York, dem Musician's Institute in Hollywood, bei den Jamey Aebersold Summer Jazz Camps und an der University of Missouri.

Diskographie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]