Steve Eminger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Steve Eminger Eishockeyspieler
Steve Eminger
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 31. Oktober 1983
Geburtsort Woodbridge, Ontario, Kanada
Größe 188 cm
Gewicht 96 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #7
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2002, 1. Runde, 12. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
1999–2002 Kitchener Rangers
2002–2008 Washington Capitals
2008 Philadelphia Flyers
2008–2009 Tampa Bay Lightning
2009 Florida Panthers
2009–2010 Anaheim Ducks
2010–2013 New York Rangers
2013–2014 HK ZSKA Moskau
Norfolk Admirals

Steve Eminger (* 31. Oktober 1983 in Woodbridge, Ontario) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Januar 2014 bei den Norfolk Admirals in der American Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,88 m große Verteidiger begann seine Karriere 1999 bei den Kitchener Rangers in der kanadischen Juniorenliga OHL, bevor er beim NHL Entry Draft 2002 als Zwölfter in der ersten Runde von den Capitals ausgewählt (gedraftet) wurde.

In der Saison 2002/03 gab der Rechtsschütze sein NHL-Debüt, doch nach nur 17 Spielen schickten ihn die Capitals vorerst zurück nach Kitchener, wo er den Rangers zum Sieg des Memorial Cup verhelfen konnte. In den folgenden Spielzeit kam er sowohl in der NHL für Washington als auch bei deren AHL-Farmteam, den Portland Pirates zum Einsatz. Nach seinen guten Leistungen bei dem Pirates in der Lockout-Saison 2004/05 gehörte er ab 2005 zum NHL-Kader der Capitals, sein erstes Tor für Washington erzielte er 10. Oktober 2005 in der Partie gegen die New York Rangers, es war sein erster Treffer nach zuvor 61 torlosen Spielen. Im Zuge des NHL Entry Draft 2008 wurde er zu den Philadelphia Flyers transferiert.

Für die Flyers stand er in 50 Spielen im Einsatz, schoss vier Tore und sammelte 23 Punkte. Am 4. März 2009 wurde er zu den Florida Panthers getradet. Nach nur neun Spielen und einem Tor erhielt er zum Saisonende 2008/09 keine Vertragsverlängerung in Florida angeboten. Am 4. September 2009 unterschrieb er einen Vertrag bei den Anaheim Ducks. Dort stand er in 63 Spielen im Einsatz, schoss vier Tore und sammelte 16 Punkte. Am 9. Juli 2010 wurde er zu den New York Rangers transferiert.

Ab Oktober 2013 stand Eminger beim HK ZSKA Moskau in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag, konnte sich dort aber nicht durchsetzen, so dass er im Januar 2014 nach Nordamerika zurückkehrte und von den Norfolk Admirals verpflichtet wurde.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1999/00 Kitchener Rangers OHL 50 2 14 16 74 5 0 0 0 0
2000/01 Kitchener Rangers OHL 54 6 26 32 66
2001/02 Kitchener Rangers OHL 64 19 39 58 93 4 0 2 2 10
2002/03 Washington Capitals NHL 17 0 2 2 24
2002/03 Kitchener Rangers OHL 23 2 27 29 40 21 3 8 11 44
2002/03 Washington Capitals NHL 41 0 4 4 45
2003/04 Portland Pirates AHL 41 0 4 4 40 7 0 1 1 2
2004/05 Portland Pirates AHL 62 3 17 20 40
2005/06 Washington Capitals NHL 66 5 13 18 81
2006/07 Washington Capitals NHL 68 1 16 17 63
2007/08 Washington Capitals NHL 20 0 2 2 8 5 1 0 1 2
2008/09 Philadelphia Flyers NHL 12 0 2 2 8
Tampa Bay Lightning NHL 50 4 19 23 36
Florida Panthers NHL 9 1 0 1 6
2009/10 Anaheim Ducks NHL 63 4 12 16 30
2010/11 New York Rangers NHL 65 2 4 6 22
2011/12 New York Rangers NHL 42 2 3 5 28 4 0 0 0 0
2012/13 New York Rangers NHL 35 0 3 3 8 11 0 2 2 4
2012/13 Connecticut Whale AHL 4 1 0 1 0
OHL gesamt 191 29 106 135 273 30 3 10 13 54
AHL gesamt 107 4 21 25 80 7 0 1 1 2
NHL gesamt 488 19 80 99 359 20 1 2 3 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]