Steve Jackson (Vereinigte Staaten)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steve Jackson bei der Lucca Comics and Games 2006

Steve Jackson (* 1953 in Tulsa, Oklahoma, USA) ist ein US-amerikanischer Spieleerfinder.

Jackson entwickelt seit 1976 Spiele, besonders Rollenspiele. Er gründete 1980 die Firma Steve Jackson Games, über welche die meisten seiner Spiele veröffentlicht wurden. Von seinem Trading-Card-Game INWO (Illuminati. Neue Weltordnung) auf der Basis des ebenfalls von ihm erfundenen Spiels Illuminati wurden zwischen 1982 und 1994 über 63 Millionen Karten verkauft. Jackson ist damit einer der erfolgreichsten Spieleerfinder aller Zeiten.

Zusammen mit Ian Livingston erfand Jackson das Genre des interaktiven Fantasybuches. Hierbei kann der Leser/Spieler beim Lesen der Bücher durch eigene Entscheidungen (welcher Weg eingeschlagen werden soll, Kämpfe austragen oder davonrennen etc.) den Verlauf der Geschichte beeinflussen. Zu den wichtigsten Werken zählen folgende Bücher:

  • Der Hexenmeister vom flammenden Berg (The Warlock of Firetop Mountain, 1982)
  • Der Tempel des Schreckens (Temple of Terror, 1985)
  • Duell der Piraten (Seas of Blood, 1985)
  • Creature of Havoc, 1986
  • Die Dämonen der Tiefe (Demons of the Deep, 1986)
  • Das Schwert des Samurai (Sword of the Samurai, 1986)

Jackson entwickelte das GURPS-Rollenspiel-System und das Kartenspiel Munchkin.

Jackson war lange Zeit ebenfalls Eigentümer eines Internet-Online-Services, Illuminati Online, bevor er diesen an Prism Net Ltd. verkaufte.

Weblinks[Bearbeiten]