Steve Junker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flag of Canada and Germany.svg Steve Junker Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. Juni 1972
Geburtsort Castlegar, British Columbia, Kanada
Größe 182 cm
Gewicht 86 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Nummer #14
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1991, 5. Runde, 92. Position
New York Islanders
Spielerkarriere
1988–1992 Spokane Chiefs
1992–1993 Capital District Islanders
1993–1994 Salt Lake Golden Eagles
1994–1995 Denver Grizzlies
1995–1996 Detroit Vipers
1996 Los Angeles Ice Dogs
1996 Rochester Americans
1997–1999 Landshut Cannibals
1999–2004 Adler Mannheim
2004–2008 SERC Wild Wings
2008–2010 Augsburger Panther

Steve Junker (* 26. Juni 1972 in Castlegar, British Columbia) ist ein deutsch-kanadischer Eishockeyspieler und -trainer, der zuletzt in der Deutschen Eishockey Liga für die Augsburger Panther spielte und aktuell Trainer der Castlegar Rebels ist.

Karriere[Bearbeiten]

Der 1,82 m große Flügelstürmer begann seine Karriere bei den Spokane Chiefs in der kanadischen Juniorenliga WHL, bevor er beim NHL Entry Draft 1991 als 92. in der fünften Runde von den New York Islanders ausgewählt (gedraftet) wurde.

Allerdings brachte es der Linksschütze bisher nur auf acht NHL-Einsätze, spielte die meiste Zeit bei tiefklassigeren Farmteams und wechselte schließlich 1997 zum EV Landshut in die Deutsche Eishockey Liga DEL. Für die Niederbayern stand Junker zwei Spielzeiten lang auf dem Eis, bevor er zur Saison 1999/00 zum DEL-Rekordmeister Adler Mannheim wechselte. Mit den Adlern gewann Junker 2001 die Deutsche Meisterschaft, bis heute ist der Kanadier der Spieler mit den fünftmeisten Spielen in der Teamgeschichte. Nach fünf Spielzeiten und 304 Saison- und Playoffspielen wechselte Junker in die zweite Liga zu den SERC Wild Wings, bei denen er einen Vertrag bis 2008 besaß.

Zur Saison 2008/2009 wechselte der Angreifer zurück in die DEL zu den Augsburger Panthern.

Nach der Saison 2009/2010 beendete Junker seine aktive Spielerkarriere und wurde als Trainer und Manager von den Castlegar Rebels, eine Mannschaft der unterklassigen kanadischen Juniorenliga Kootenay International Junior Hockey League, verpflichtet.[1] Im April 2013 beendete er seine Tätigkeit bei den Rebels.

International[Bearbeiten]

Für die Kanadische Eishockeynationalmannschaft bestritt Steve Junker sieben Spiele bei der U20-Weltmeisterschaft 1992, für die Senioren stand er in der Saison 1996/97 in mehreren Partien auf internationaler Ebene auf dem Eis.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

    Hauptrunde   Play-Offs
Saison Team Liga Sp T A Pkt SM Sp T A Pkt SM
1988/89 Spokane Chiefs WHL 68 19 15 34 40
1989/90 Spokane Chiefs WHL 69 20 36 56 76 6 0 4 4 2
1990/91 Spokane Chiefs WHL 71 39 38 77 86 15 5 13 18 6
1991/92 Spokane Chiefs WHL 58 28 32 60 110 10 6 7 13 18
1992/93 Capital District Islanders AHL 79 16 31 47 20 4 0 0 0 0
1992/93 New York Islanders NHL 3 0 1 1 0
1993/94 Salt Lake Golden Eagles IHL 71 9 14 23 36
1993/94 New York Islanders NHL 5 0 0 0 0
1994/95 Denver Grizzlies IHL 72 13 16 29 37 11 3 4 7 4
1995/96 Detroit Vipers IHL 22 4 5 9 14
1995/96 Los Angeles Ice Dogs IHL 7 0 3 3 4
1995/96 Rochester Americans AHL 29 5 2 7 31
1997/98 EV Landshut DEL 39 3 4 7 6
1998/99 EV Landshut DEL 51 12 6 18 22 3 0 0 0 18
1999/00 Adler Mannheim DEL 52 4 16 20 24 5 1 0 1 0
2000/01 Adler Mannheim DEL 56 15 18 33 59 12 2 1 3 12
2001/02 Adler Mannheim DEL 58 15 16 31 48 12 3 3 6 14
2002/03 Adler Mannheim DEL 46 8 8 16 78 8 2 1 3 8
2003/04 Adler Mannheim DEL 49 7 10 17 40 6 0 1 1 4
2004/05 SERC Wild Wings 2.BL 51 17 35 52 73 7 2 3 5 4
2005/06 SERC Wild Wings 2.BL 52 23 30 53 0 9 3 6 9 6
2006/07 SERC Wild Wings 2.BL 43 15 25 40 0 5 1 2 3 0
2007/08 SERC Wild Wings 2.BL 50 10 26 36 68 11 1 1 2 14
2008/09 Augsburger Panther DEL 52 6 12 18 52 4 0 0 0 4
2009/10 Augsburger Panther DEL 54 4 7 11 42 13 0 1 1 6
WHL gesamt 266 106 121 227 312 31 11 24 35 26
AHL gesamt 108 21 33 54 51 4 0 0 0 0
IHL gesamt 172 26 38 64 91 11 3 4 7 4
2. Bundesliga gesamt 196 65 116 181 141 32 7 12 19 24
DEL gesamt 457 74 107 181 371 63 8 7 15 66
NHL gesamt 5 0 0 0 0 3 0 1 1 0

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. castlegarrebels.com, Rebels Hire New Coach and General Manager, abgerufen am 30. Juli 2010

Weblinks[Bearbeiten]