Steve Lee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steve Lee (2010)
Steve Lee (2010)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
With A Little Help From My Friends (mit Bo Katzman, John Brack)
  CH 18 21.02.1999 (6 Wo.) [1]
[1]

Steve Lee (* 5. August 1963 in Horgen als Stefan Alois Lee[2][3]; † 5. Oktober 2010 bei Mesquite, Nevada, USA[4]) war ein Schweizer Musiker und Leadsänger der Band Gotthard.

Leben[Bearbeiten]

Steve Lee, Sohn eines Briten und einer Schweizerin, wurde am 5. August 1963 in Horgen geboren. Später zog seine Familie ins Tessin, wo er den Beruf eines Goldschmieds erlernte.[5] Mit 12 Jahren kaufte er sich sein erstes Schlagzeug. Ab 1988 war er Schlagzeuger der Band forsale. 1990 gründete er zusammen mit Kollegen die Schweizer Rockband Krak, welche kurz darauf in Gotthard umbenannt wurde. Lee wurde Leadsänger bei der bis heute national erfolgreichsten Band der Schweiz und galt als deren Aushängeschild.

Neben seiner Tätigkeit bei Gotthard sang Steve Lee zusammen mit Bo Katzman und John Brack eine Coverversion des Beatles-Songs With a Little Help from My Friends ein, die 1999 auf Platz 18 der Schweizer Single-Hitparade kam.[1] Auch war er auf dem 2008 veröffentlichten Album 01011001 von Ayreon, dem Progressive-Rock-Projekt von Arjen Lucassen, als Gastsänger zu hören.[6] 2009 sang er in der Tonhalle in Zürich bei Jon Lord in Classic.[7] Für das Jahr 2011 war das erste Soloalbum geplant.[5]

Lee sah sich selbst als „Rocker mit Anstand“ und war nie wegen grosser Skandale in der Presse; er war vielmehr ein gefragter Talkgast. Aufgrund seiner britischen Wurzeln, seinem Geburtsort im Kanton Zürich und seinem späteren Wohnort im Tessin sprach Steve Lee fließend Deutsch, Englisch, Italienisch und Französisch.[8] Zudem war Lee auch karitativ engagiert und besuchte jedes Jahr mit seiner Harley-Davidson den Love Ride in Zürich.

Steve Lee wohnte zuletzt in Porza bei Lugano und war mit Brigitte Voss-Balzarini, der Miss Schweiz des Jahres 1981, liiert.[9]

Lee wurde bei den Swiss Music Awards 2011 postum mit dem „Tribute Award“ ausgezeichnet.[10]

Tod[Bearbeiten]

Am 5. Oktober 2010 starb Steve Lee bei einem Verkehrsunfall auf einer Motorradtour auf der Interstate 15 in der Nähe von Mesquite in Nevada. Ein Lastwagen geriet ausser Kontrolle und schleuderte fünf abgestellte Motorräder durch die Luft, wovon eines den Sänger erschlug. Lee verstarb noch an der Unfallstelle.[11][12]

Am 17. Oktober 2010 fand beim Hospiz auf dem Gotthardpass eine öffentliche Abschiedsfeier mit über 3000 Besuchern statt. An der Feier nahmen auch seine Band-Kollegen von Gotthard, Steve Lees Lebenspartnerin und zahlreiche Prominente teil.[13]

Diskografie mit Gotthard[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Brigitte Balzarini-Voss: Mein Leben mit Steve. Altendorf: Giger Verlag, 2011. ISBN 9783905958010

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Steve Lee in der Schweizer Hitparade
  2. Eintrag von Steve Lee im Handelsregister des Kantons Luzern
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatSwiss Rocker Killed in Crash on Nevada Interstate. ABC, 6. Oktober 2010, abgerufen am 7. Oktober 2010.
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatGotthard-Sänger Steve Lee bei Töff-Unfall verstorben. Schweizer Fernsehen, 6. Oktober 2010, abgerufen am 6. Oktober 2010.
  5. a b Tagesschau: Steve Lee: Eine gewaltige Stimme verstummt, 6. Oktober 2010
  6. Ayeron Web-Seite
  7. Jon Lord in Classic, Veranstaltungshinweis bei Last.fm
  8. Steve Lee – Seine grössten Erfolge, Blick, 7. Oktober 2010
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatGotthard-Sänger Steve Lee ist tot. swissinfo, 6. Oktober 2010, abgerufen am 7. Oktober 2010.
  10. Swiss Music Awards: http://www.swissmusicawards.ch/pdf/news_de/Medienmitteilung_6.pdf Medienmitteilung, 3. März 2011. Abgerufen am 28. April.
  11. Ein Lastwagen auf nasser Strasse wurde Steve Lee zum Verhängnis, Tages-Anzeiger, 6. Oktober 2010
  12. Schweizer Rocksänger stirbt nach Unfall mit Harley, Spiegel Online, 6. Oktober 2010
  13. Fans gedenken Steve Lee auf dem Gotthard, swissinfo, 17. Oktober 2010