Steve MacIntyre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Steve MacIntyre Eishockeyspieler
Steve MacIntyre
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 8. August 1980
Geburtsort Brock, Saskatchewan, Kanada
Größe 196 cm
Gewicht 113 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #33
Schusshand Links
Spielerkarriere
1998–1999 Saskatoon Blades
1999 Red Deer Rebels
1999–2000 Prince Albert Raiders
2001–2003 Muskegon Fury
2003–2006 Hartford Wolf Pack
Charlotte Checkers
2006–2007 Quad City Mallards
2007–2008 Providence Bruins
2008–2009 Edmonton Oilers
2009–2010 Florida Panthers
2010–2011 Edmonton Oilers
2011–2013 Wilkes-Barre/Scranton Penguins
Pittsburgh Penguins
seit 2013 Edmonton Oilers
Oklahoma City Barons

Steve MacIntyre (* 8. August 1980 in Brock, Saskatchewan) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit September 2013 bei den Edmonton Oilers in der National Hockey League unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Steve MacIntyre begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Western Hockey League, in der er von 1998 bis 2000 für die Saskatoon Blades, Red Deer Rebels und Prince Albert Raiders spielte. Nach einem Jahr, in dem MacIntyre mit dem Eishockey pausierte, stand er im Spieljahr 2001/02 bei den Bay County Blizzard aus der Continental Elite Hockey League und Muskegon Fury aus der United Hockey League unter Vertrag. In der folgenden Spielzeit stand der Kanadier in der Ligue Nord-Américaine de Hockey für die St. Jean Mission und weiterhin in der UHL für Muskegon Fury auf dem Eis. Anschließend folgten drei Jahre in der Organisation der New York Rangers, in denen der Angreifer für das Hartford Wolf Pack aus der American Hockey League und die Charlotte Checkers aus der ECHL spielte.

Nachdem MacIntyre je eine Spielzeit bei den Quad City Mallards in der UHL und den Providence Bruins aus der AHL unter Vertrag stand, nahmen ihn die Edmonton Oilers im Sommer 2008 wegen einer Überschreitung der Gehaltsobergrenze unter Vertrag. Sein erstes Tor in der National Hockey League erzielte er am 13. Januar 2009 gegen die Washington Capitals.

Im November 2009 wurde MacIntyre von den Oilers im Waiver platziert, von dem dieser von den Florida Panthers verpflichtet wurde. Im Juli 2010 wechselte er zu den Edmonton Oilers. Nach nur einer Saison bei den Oilers wechselte er im nach der Saison 2010/11 zu den Pittsburgh Penguins.

Im September 2013 wurde MacIntyre von den Penguins im Waiver platziert, von dem dieser von den Edmonton Oilers verpflichtet wurde. Damit ist das sein dritter Anlauf bei den Oilers.

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 5 91 2 2 4 175
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 6 179 4 6 10 635
AHL-Playoffs 2 11 0 0 0 32

(Stand: Ende der Saison 2012/13)

Weblinks[Bearbeiten]