Steve Ott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Steve Ott Eishockeyspieler
Steve Ott
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 19. August 1982
Geburtsort Summerside, Prince Edward Island, Kanada
Größe 183 cm
Gewicht 88 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #9
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 1. Runde, 25. Position
Dallas Stars
Spielerkarriere
1999–2002 Windsor Spitfires
2002–2012 Dallas Stars
2012-2014 Buffalo Sabres
seit 2014 St. Louis Blues

Steve Ott (* 19. August 1982 in Summerside, Prince Edward Island) ist ein kanadischer Eishockeyspieler auf der Position des Centers, der seit März 2014 für die St. Louis Blues aus der National Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Steve Ott wurde im NHL Entry Draft 2000 an 25. Stelle von den Dallas Stars gedraftet, nachdem er in der Spielzeit zuvor seine Karriere in der Juniorenliga Ontario Hockey League bei den Windsor Spitfires begonnen hatte. Infolge des Drafts blieb der Stürmer noch zwei weitere Spielzeiten in Windsor und erhielt zur Saison 2002/03 seinen ersten Profivertrag von den Stars. Er vertrat außerdem das kanadische Juniorenteam bei den Junioren-Weltmeisterschaften 2001 und 2002. Er errang dabei eine Silber- und eine Bronzemedaille.

Nachdem er für kurze Zeit in der American Hockey League bei den Utah Grizzlies gespielt hatte, schaffte er während des Jahres den Sprung ins NHL-Team der Stars. Während dem Lockout-Saison 2004/05 spielte er erneut in der AHL für die Hamilton Bulldogs und stellte mit 279 Strafminuten einen neuen Team-Saisonrekord auf. In der Saison 2006/07 war Ott einer der vielen Verletzten in der Mannschaft der Dallas Stars und konnte deshalb nur 19 Spiele bestreiten.

Am 28. Februar 2014 wurde Steve Ott gemeinsam mit Ryan Miller zu den St. Louis Blues getradet. Die Buffalo Sabres erhielten im Gegenzug den Torhüter Jaroslav Halak und den Stürmer Chris Stewart, sowie den Prospect William Carrier und zwei Draftpicks.

Steve Ott ist vom Spielertyp her als Agitator einzuschätzen. Seine Spielweise beinhaltet ein sehr aggressive Art den Gegner durch teils unfaire Aktionen zu provozieren. Auch gilt er als ein guter Faustkämpfer. Jedoch besticht Ott auch durch gute Skating-Eigenschaften und ist ebenfalls ein torgefährlicher Power Forward. Seine für diesen Spielertyp ungewöhnlich hohe Draft-Position unterstreicht dies.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1999/00 Windsor Spitfires OHL 66 23 39 62 131 12 3 5 8 21
2000/01 Windsor Spitfires OHL 55 50 37 87 164 9 3 8 11 27
2001/02 Windsor Spitfires OHL 53 43 45 88 178 14 6 10 16 49
2002/03 Utah Grizzlies AHL 40 9 11 20 98
2002/03 Dallas Stars NHL 26 3 4 7 31 1 0 0 0 0
2003/04 Dallas Stars NHL 73 2 10 12 152 4 1 0 1 0
2004/05 Hamilton Bulldogs AHL 67 18 21 39 279 4 0 0 0 20
2005/06 Dallas Stars NHL 82 5 17 22 178 5 0 1 1 2
2006/07 Dallas Stars NHL 19 0 4 4 35 6 0 0 0 8
2006/07 Iowa Stars AHL 3 0 0 0 8
2007/08 Dallas Stars NHL 73 11 11 22 147 18 2 1 3 22
2008/09 Dallas Stars NHL 64 19 27 46 135
2009/10 Dallas Stars NHL 73 22 14 36 153
2010/11 Dallas Stars NHL 82 12 20 32 183
2011/12 Dallas Stars NHL 74 11 28 39 156
2012/13 Buffalo Sabres NHL 48 9 15 24 93
2013/14 Buffalo Sabres NHL 59 9 11 20 55
2013/14 St. Louis Blues NHL 3 0 3 3 37 6 0 2 2 14
OHL gesamt 174 116 121 237 473 35 12 23 35 97
AHL gesamt 110 27 32 59 385 4 0 0 0 20
NHL gesamt 696 103 164 267 1355 40 3 4 7 46

International[Bearbeiten]

Vertrat Kanada bei:

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM
2001 Kanada U20-WM 7 2 1 3 6
2002 Kanada U20-WM 7 3 3 6 8
2010 Kanada WM 7 0 1 1 20
Junioren gesamt 14 5 4 9 14
Herren gesamt 7 0 1 1 20

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Steve Ott – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien