Steve Williams (Leichtathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
amerikanische Meisterschaft

Steve Williams (* 13. November 1953) ist ein US-amerikanischer Sprinter, der in den 1970er-Jahren aktiv war. Zwischen 1972 und 1976 lief er die 100 m fünfmal in handgestoppten 9,9 Sekunden.

Er gewann drei amerikanische Meisterschaften:

Jahr 1973 1974 1975 1977 1978
Zeit (s) MEISTER 100 y (9,4), MEISTER 220 y (20,44) MEISTER 100 y (9,9), Vierter 200 m (20,7)) Zweiter 100 m (10,21), Vierter 200 m (20,66) Zweiter 100 m (10,24) Fünfter 100 m (10,21)

Im Olympia-Jahr 1976 galt er als einer der Favoriten für den olympischen 100-Meter-Lauf. Bei den US-amerikanischen Qualifikations-Wettkämpfen für die Teilnahme an den Olympischen Spielen verletzte er sich jedoch in einem Vorlauf an beiden Oberschenkeln schwer und musste aufgeben.

Beim Leichtathletik-Weltcup 1977 in Düsseldorf stellte die US-Mannschaft in der 4-mal-100-Meter-Staffel in der Besetzung William Collins, Steve Riddick, Cliff Wylie und Steve Williams mit 38,03 einen Weltrekord auf. Zudem gewann Williams den 100-Meter-Lauf.