Steven Emerson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Nahezu keine biographischen Angaben

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Steven Emerson

Steven Emerson (* 1947) ist ein US-amerikanischer investigativer Journalist, dessen Hauptthemen in den Bereichen Äußere Sicherheit, Terrorismus und islamischer Extremismus liegen. Er ist Geschäftsführer des Projekts The Investigative Project, welches Informationen über islamistische Gruppen zusammenträgt. Er wurde bekannt durch die Veröffentlichung mehrerer Bücher aus den gleichen Themengebieten.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Bücher[Bearbeiten]

  • 1985: The American House of Saud: The Secret Petrodollar Connection, Franklin Watts, ISBN 0-531-09778-1 (englisch)
  • 1988: Secret Warriors: Inside the Covert Military Operations of the Reagan Era, Putnam, ISBN 0-399-13360-7 (englisch)
  • 1990: with Duffy B., The Fall of Pan Am 103: Inside the Lockerbie Investigation, Putnam, ISBN 0-399-13521-9 (englisch)
  • 1991: Terrorist: The Inside Story of the Highest-Ranking Iraqi Terrorist Ever to Defect to the West, Random House; Villard paperback edition, ISBN 0-679-73701-4 (englisch)
  • 1995: The worldwide Jihad movement: Militant Islam targets the West (Policy forum), Institute of the World Jewish Congress (englisch)
  • 2002: American Jihad: The Terrorists Living Among Us, Free Press; 2003 paperback edition, ISBN 0-7432-3435-9 (englisch)
  • 2006: Jihad Incorporated: A Guide to Militant Islam in the US, Prometheus Books, ISBN 1-591-02453-6 (englisch)

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1990: Booknotes
  • 2004: FahrenHYPE 9/11
  • 2005: The O'Reilly Factor
  • 2005: Obsession: Radical Islam's War Against the West

Weblinks[Bearbeiten]