Steven Naismith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steven Naismith

Naismith im Rangers-Trikot (2010)

Spielerinformationen
Voller Name Steven John Naismith
Geburtstag 14. September 1986
Geburtsort IrvineSchottland
Position Mittelstürmer
Vereine in der Jugend
FC Kilmarnock
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2007
2007–2012
2012–
FC Kilmarnock
Glasgow Rangers
FC Everton
101 (29)
98 (28)
76 (14)
Nationalmannschaft2
2006–2008
2007–
Schottland U-21
Schottland
6 0(2)
34 0(4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. Dezember 2014
2 Stand: 18. November 2014

Steven John Naismith (* 14. September 1986 in Irvine, Schottland) ist ein schottischer Fußballspieler. Er ist ein klassischer Stoßstürmer.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Naismiths erster Profiverein war FC Kilmarnock, wo er 2003 aus der U-19-Abteilung des Vereins zu den Profis stieß. In der Saison 2003/2004 machte er, als er in der Partie gegen FC Hibernian eingewechselt wurde, sein Ligadebüt bei Kilmarnock. Im Februar 2005 schoss er beim 2:2-Unentschieden gegen Heart of Midlothian sein erstes Ligator. Im gleichen Jahr wurde Naismith von den schottischen Fußballjournalisten zu Schottlands Jungspieler der Saison gewählt. Er hatte in der Saison 13 Tore erzielt. 2007 wechselte er schließlich für eine Ablösesumme von etwa £1.900.000 zum schottischen Topclub Glasgow Rangers. Naismith verletzte sich im Halbfinale des schottischen Pokals gegen FC St. Johnstone und fiel den Rest der Saison, inklusive des UEFA-Pokal-Finals, das mit 0:2 gegen Zenit St. Petersburg verloren ging, aus.

2012 wechselte Naismith schließlich in die Premier League zum FC Everton.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Naismith ist schottischer U-21-Nationalmannschaftskapitän. Insgesamt lief er sechs mal auf und erzielte zwei Tore. Sein A-Nationalmannschaftsdebüt gab der Schotte mit einer Einwechslung in der 83. Minute beim 2:0-Sieg seiner Mannschaft in der EM-Qualifikation gegen die Färöer. Sein zweites Länderspiel gab er zwei Jahre nach seinen Debüt gegen die Niederlande.

Weblinks[Bearbeiten]