Sthen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sthen (von griechisch σθένος, sthenos „Stärke, Kraft“) ist der Name zweier historischer Einheiten der Kraft.[1]

Im Mieschen Einheitensystem war das Sthen definiert als:

1 Sthen = 1 VAs/cm = 1 J/cm = 107 dyn = 100 N

Im späteren (ab 1919) französischen MTS-System war das Sthen (Einheitenzeichen: sn) eine abgeleitete Krafteinheit:

1 sn = 1 t · 1 m/s² = 1000 kg · 1 m/s² = 1000 N

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gustav Mie: Elektrodynamik. In: Wilhelm Wien, Friedrich Harms (Hrsg.): Handbuch der Experimentalphysik. Akademische Verlagsgesellschaft, Leipzig 1932 (Bd. 11, 1. Teil), Fußnote auf S. 105: In Frankreich wird der Name „Sthen“ bisweilen für die sonst kaum gebrauchte Einheit 108 Dyn verwendet. Da sich diese Benennung aber sonst noch nicht eingebürgert hat, so dürfen wir hier wohl in Ermangelung eines besseren Namens die elektrische Krafteinheit 1 Joule/cm als „ein Sthen“ bezeichnen.