Stjórnin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stjórnin war ein isländisches Schlager-Duo, bestehend aus Sängerin Sigriður Beinteìnsdottir (* 24. Juli 1962) und Sänger Grétar Örvarsson (* 11. Juli 1959).

Sie wurden ausgewählt, Island beim Eurovision Song Contest 1990 in Zagreb zu vertreten. Ihr Schlager Eitt lag enn landete auf dem vierten Platz.[1] Beide Sänger nahmen zwei Jahre später erneut am Contest teil, dann als Mitglieder der Gruppe Heart 2 Heart. Sigriður Beinteìnsdottir hatte unter dem Künstlernamen Sigga einen weiteren Auftritt, bei dem sie den zwölften Platz beim Contest 1994 erlangte.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Finalteilnehmer 1990: Stjórnin bei eurovision.de