Stockport County

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stockport County
Stockport-County.png
Voller Name Stockport County Football Club
Gegründet 1883
Stadion Edgeley Park, Stockport
Plätze 10.832
Vorstand EnglandEngland Mary Gibbons
Trainer Jim Gannon
Homepage www.stockportcounty.com
Liga Conference National
2011/12 16. Platz, Conference National
Heim
Auswärts

Stockport County (offiziell Stockport County Football Club) ist ein englischer Fußballverein aus Stockport, Greater Manchester. Der Club trägt seine Heimspiele im Edgeley Park aus und hat den Spitznamen The Hatters (deutsch die Hutmacher), da Stockport als Zentrum der englischen Hutindustrie angesehen wird. Das Team nimmt seit der Saison 2011/12 am Spielbetrieb der Conference National teil.

Geschichte[Bearbeiten]

Stockport County wurde 1883 von Mitgliedern der Wycliffe Congressional Church unter dem Namen Heaton Norris Rovers gegründet und trug im Oktober 1884 das erste offizielle Spiel aus. Am 24. Mai 1890 erfolgte die Umbenennung in Stockport County Football Club.

Der Verein spielte bis zur Lizenzerteilung für die Football League Second Division, die damals zweithöchste englische Spielklasse, 1900 in der Lancashire League. Nach dem zwischenzeitlichen Abstieg wurde diese Zugehörigkeit 1904 wiedererlangt. Seit nunmehr über 100 Jahren hat der Verein den Profifußball nicht mehr verlassen und gehört somit zu einem der Teams mit der längsten Football League-Zugehörigkeit.

Am 6. Januar 1934 gelang dem Verein der höchste Heimsieg der Vereinsgeschichte, als in einem Ligaspiel der Third Division North ein 13:0-Sieg gegen Halifax Town errungen wurde.[1] Stockport beendete die Saison 1933/34 schließlich als Drittplatzierter mit 15 Zählern Vorsprung vor Halifax Town, die einen gesicherten Mittelfeldrang belegten.[2]

1989 übernahm der Uruguayer Danny Bergara als erster Nicht-europäischer Trainer den Verein und führte ihn durch die folgenden sechs Jahre.[3] In der Saison 1988/89 erreichte er mit dem Verein den Ligaerhalt in der vierthöchsten Spielklasse, damals noch Football League Fourth Division genannt, und verhinderte somit den Abstieg in die Conference National.[4] Im Folgejahr führte er den Verein auf den vierten Rang und qualifizierte sich für die Aufstiegs-Play-offs.[5] In zwei Partien unterlag die Mannschaft jedoch mit 0:6 im Gesamtscore gegen den FC Chesterfield und verfehlte den möglichen Aufstieg.[6]

In der Saison 1997/98 spielte Stockport zum ersten Mal seit über 60 Jahren in der zweithöchsten englischen Spielklasse – der First Division (heutige Football League Championship). Allerdings erfolgte ab 2002 der Absturz bis in die vierte Liga, welcher durch den Aufstieg 2008 in die Football League One etwas kompensiert werden konnte.

Nach der unbefriedigenden Saison 2009/10, in der nur fünf Saisonsiege errungen wurden, die den Abstieg in die vierte Liga zur Folge hatte, verließ Cheftrainer Gary Ablett den Verein. Als dessen Nachfolger übernahm im Juli 2010 der zuvor bei Shrewsbury Town entlassene Paul Simpson die Geschicke an der Seitenlinie.[7] Am Ende der Saison 2010/11 musste der Verein mit Platz 24 den Gang in die fünfte Liga, die Conference National, antreten.

Hall of Fame[Bearbeiten]

Die vereinseigene Hall of Fame (deutsch: Ruhmeshalle) entstand am 12. Oktober 2002 als Andenken für den ersten Heimsieg in der Football League Second Division, der hundert Jahre zuvor mit einem 2:1-Heimsieg gegen Manchester United realisiert wurde. Im Zuge dessen wurde eine Auswahl an Spielern in die Stockport County Hall of Fame aufgenommen.[8]

Die folgenden 20 Spieler wurden bei der Gründung der Stockport County Hall of Fame mit der Aufnahme geehrt:

Im Mai 2004 wurden drei weitere Spieler in die Ruhmeshalle aufgenommen:

Im April 2005 und Mai 2006 fanden weitere Aufnahmen in die Hall of Fame statt:

Stadion[Bearbeiten]

Hauptartikel: Edgeley Park
Das Heimstadion von Stockport County

Die Heimspielstätte des Vereins ist der 10.832 Zuschauerplätze umfassende Edgeley Park. Das Stadion ist seit 1902 der Austragungsort der Heimspiele von Stockport County, der Verein teilt sich hierbei die Arena mit den Sale Sharks, einer Rugby Union-Mannschaft.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Meister Division Three (North): 1922, 1937
  • Meister Division Four (heutige Football League Two): 1967
  • Division Three (North) Challenge Cup: 1937
  • Meister Lancashire League: 1900
  • Meister Lancashire Combination: 1905
  • Manchester Senior Cup: 1898, 1899, 1915, 1923
  • Cheshire Medal: 1923, 1925, 1929, 1930, 1931
  • Cheshire Bowl: 1934, 1949, 1953, 1956, 1957, 1959, 1961, 1963
  • Cheshire Friendly Trophy: 1966, 1967
  • Cheshire Premier Cup: 1970, 1971

Trainerchronik[Bearbeiten]

Als erster Trainer der Vereinsgeschichte übernahm 1894 der Engländer Fred Stewart das Amt und führte den Verein durch die folgenden 17 Jahre, dies ist zugleich die längste Amtsdauer eines Cheftrainers bei Stockport County. Seither übernahmen insgesamt 43 Trainer die Geschicke an der Seitenlinie und blieben durchschnittlich rund 2½ Jahre in dieser Position tätig.

Zeitraum Trainer
1884–1911 EnglandEngland Fred Stewart
1911–1914 EnglandEngland Harry Lewis
1914–1919 IrlandIrland David Ashworth
1919–1924 EnglandEngland Albert Williams
1924–1926 EnglandEngland Fred Scotchbrook
1926–1931 EnglandEngland Lincoln Hyde
1932–1933 SchottlandSchottland Andrew Wilson
1934–1936 EnglandEngland Fred Westgarth
1936–1938 EnglandEngland Robert „Bob“ Kelly
1939 EnglandEngland George Hunt
1939–1949 EnglandEngland Bob Marshall
1949–1952 SchottlandSchottland Andy Beattie
1952–1956 EnglandEngland Dick Duckworth
1956–1960 SchottlandSchottland Willy Moir
1960–1963 EnglandEngland Reg Flewin
1963–1965 EnglandEngland Trevor Porteous
1965–1966 EnglandEngland Eddie Quigley
1965–1966 DeutschlandDeutschland Bert Trautmann
1966–1969 EnglandEngland Jimmy Meadows
1969–1970 SchottlandSchottland Walter Galbraith
1970–1971 EnglandEngland Matt Woods
1972–1974 EnglandEngland Brian Doyle
1974–1975 EnglandEngland Jimmy Meadows
1975 EnglandEngland Eddie Hopkinson
1975–1976 EnglandEngland Roy Chapman
1976–1977 EnglandEngland Eddie Quigley
1977–1978 EnglandEngland Alan Thompson
1978–1979 EnglandEngland Mike Summerbee
1979–1982 EnglandEngland Jimmy McGuigan
1982–1985 EnglandEngland Eric Webster
1985 EnglandEngland Colin Murphy (interim)
1985–1986 EnglandEngland Les Chapman
1986 EnglandEngland Jimmy Melia (interim)
1986–1987 EnglandEngland Colin Murphy
1987–1989 SchottlandSchottland Asa Hartford
1989–1995 UruguayUruguay Danny Bergara
1995–1997 EnglandEngland Dave Jones
1997–1999 EnglandEngland Gary Megson
1999–2001 EnglandEngland Andy Kilner
2001 EnglandEngland Craig Madden (interim)
2001–2003 EnglandEngland Carlton Palmer
2003 EnglandEngland John Hollins (interim)
2003–2004 NordirlandNordirland Sammy McIlroy
2004–2005 EnglandEngland Chris Turner
2005–2009 IrlandIrland Jim Gannon
2009–2010 EnglandEngland Gary Ablett
2010–2011 EnglandEngland Paul Simpson
2011 EnglandEngland Peter Ward (interim)
2011 EnglandEngland Ray Mathias (interim)
2011 DeutschlandDeutschland Dietmar Hamann

Statistiken und Rekorde[Bearbeiten]

Vereinsrekorde[Bearbeiten]

Heim & Auswärtsspiele[Bearbeiten]

  • Höchster Heimsieg in der Football League: (13:0; 6. Januar 1934 vs. Halifax Town)[9]
  • Höchste Heimniederlage in der Football League: (0:6; 2. Februar 1961 vs. Peterborough United)[9]
  • Höchster Auswärtssieg in der Football League: (7:1; 18. September 1965 vs. Bradford City)[9]
  • Höchste Auswärtsniederlage in der Football League: (1:8; April 1902 vs. FC Chesterfield)[9]

Saisonrekorde[Bearbeiten]

  • Die meisten erzielten Saisontore in der Football League: (115; 1933/34 in der Third Division North)[9]
  • Die wenigsten erzielten Saisontore in der Football League: (27; 1969/70 in der Fourth Division)[9]
  • Die meisten Gegentore in einer Saison der Football League: (102; 2001/02 in der First Division)[9]
  • Die wenigsten Gegentore in einer Saison der Football League: (21; 1921/22 in der Third Division North)[9]

Zuschauerrekorde[Bearbeiten]

  • Die höchste Zuschauerzahl in einem Heimspiel der Football League: (27304; 1. Mai 1937 vs. Lincoln City)[9]
  • Die niedrigste Zuschauerzahl in einem Heimspiel der Football League: (1039; 15. Februar 1985 vs. Southend United)[9]

Spielerrekorde[Bearbeiten]

Einsatz- und Torrekorde[Bearbeiten]

Altersrekorde[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. HALIFAX HIT FOR THIRTEEN! (BBC Sport)
  2. Final 1933/34 English Division 3 North Table (Soccerbase)
  3. Stockport hero Danny Bergara dies (BBC Sport)
  4. Final 1988/89 English Division 4 Table (Soccerbase)
  5. Final 1989/90 English Division 4 Table (Soccerbase)
  6. English Div 4 Play-off 1989/90 (Soccerbase)
  7. Paul Simpson named Stockport County manager (BBC Sport)
  8. HALL OF FAME (Stockport County)
  9. a b c d e f g h i j k l m n o RECORDS (Stockport County)